Schurke Guide WoW Gold Kaufen

Schurken Guide (MoP Patch 5.2)

Verschlagenheit und dunkle Gassen sind die besten Freunde des Schurken, der seine Feinde am liebsten aus dem Hinterhalt heraus überrascht. Mit Dolchen oder Schwertern bewaffnet, tödlichen Giftmischungen oder fiesen Tricks hält er seine Gegner unter Kontrolle, um sie blitzschnell zu meucheln.

Unser Schurken Guide zeigt euch wie ihr die drei unterschiedlichen Skillungen spielt und sie mit nützlichen Glyphen, passenden Statuswerten und der besten Ausrüstung für maximalen Schaden kombiniert - unklusive umfangreicher Talentanalyse und Guide zur Spielweise des Rogues.

Kein Gold für neues Equip, teure Sockelsteine oder Verzauberungen? Einfach WoW Gold kaufen und direkt an euren Charakter schicken lassen.

Kommentare: Ihr habt Fragen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge oder einfach nur Lob? Gebt einen Kommentar ab und lasst es uns wissen!

Allgemeines zum Schurken in Mists of Pandaria

Mit seiner Lederrüstung ist der Schurke im Vergleich zu anderen Nahkampfklassen eher schlecht geschützt - das macht er aber durch Schnelligkeit und fiese Tricks wieder wett. Je nach Skillung tragen Schurken Dolche, Schwerter oder eine Mischung aus beiden und bringen ihre Gifte daran an.

Schurke

Schurken lieben die Täuschung
und den Hinterhalt

Ausrüstung des Schurken:

  • Rüstung: Stoff, Leder
  • Waffen: Faustwaffen, Dolche, Einhandäxte, Einhandstreitkolben, Einhandschwerter

Verfügbare Völker

  • Allianz
  • Menschen
  • Zwerge
  • Gnome
  • Nachtelfen
  • Worgen
  • Pandaren
  • Horde
  • Orcs
  • Untote
  • Trolle
  • Blutelfen
  • Goblins
  • Pandaren

Berufe für Schurken: Ihr könnt jeden Beruf wählen. Alle Berufe sind auch DPS technisch fast gleich auf. Nehmt einfach das was euch am besten gefällt.

Was ist neu in Mists of Pandaria?

Schurken können seit MoP keine Fernkampfwaffe mehr tragen können. Dieser Slot wurde komplett entfernt. Stattdessen werfen Schurken nun ihre Mainhandwaffe.

zurück zum Anfang ↑

Änderungen mit Patch 5.2

Jeder neue World of Warcraft Patch bringt auch Änderungen mit sich die meistens - unter anderem - die Klassen betreffen. So wird sich auch in Mists of Pandaria (MoP) mit fast jedem Patch einiges an der Schurken Klasse ändern. Welche Änderungen und Neuerungen der jeweils letzte Patch (inkl. Hotfixes) mit sich brachte möchten wir euch in diesem Abschnitt zusammenfassen.

BlizzardPatchnotes 5.2 vom 06.03.2013 (Quelle) Aufklappen↓ / Zuklappen↑

BlizzardHotfix vom 11.03.2013 (Quelle) Aufklappen↓ / Zuklappen↑

BlizzardHotfix vom 29.03.2013 (Quelle) Aufklappen↓ / Zuklappen↑

zurück zum Anfang ↑

Meucheln Guide (Assasination)

Meucheln Schurke (PvE)

Die Meucheln-Skillung arbeitet in erster Linie mit Giften und Kombopunkten und sorgt damit für lange und (für den Gegner) zermürbende Kämpfe. Meuchel-Schurken arbeiten mit DoTs und Zaubern, die ihren Schaden über kurz oder lang verstärken und führen zu diesem Zweck meist zwei schnelle Dolche. Die Meucheln-Spezialisierung ist überdies eine typische Allround-Skillung, die für alle Bereiche des Spiels gleichermaßen geeignet ist. Um sich an die Spitze des Schadens zu setzen, benötigt es jedoch eine gute Rotation und die richten Talente und Glyphen.

Seit Mists of Pandaria habt ihr bei den Talenten etwas mehr Freiheit bei der Auswahl als früher. Dennoch gibt es spezielle Talente die man einfach "haben muss". Einige der Talente lassen sich jedoch variieren und sind situationsabhängig zu wählen (z.B. je nach Bosskampf). Folgende Talentverteilung ist für den Meucheln Schurke zu empfehlen:

Wichtig: Die oben gezeigte Skillung ist die Standard Skillung für den Meucheln Schurke (Assasination) die in den meisten PvE-Situationen ihren Zweck erfüllen sollte. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation eure Skillung anpassen müsst. Ihr werdet warscheinlich öfter zwischen Bosskämpfen eurer Talente wechseln bzw. anpassen. Lest euch daher bitte unsere detailierte Talentanalyse (siehe nächter Tab) durch um zu erfahren warum wir diese Talente gewählt haben und wann wir empfehlen sie auszutauschen.

Hier gehen wir nun etwas detailierter auf die Talente des Schurken ein und klären für euch welche Talente für die Meucheln Spezialisierung in Frage kommen:

Schattenfokus ist für Dungeons und Raids die beste Wahl, da ihr beispielsweise den Kampf aus der Verstohlenheit heraus mit einem günstigeren Verstümmeln starten könnt. Nachtpirscher ist lediglich interessant, wenn ihr euch schnell zwischen Gegnergruppen hin und her bewegen müsst, da ihr so in Verstohlenheit sogar etwas schneller lauft als normal. Trickbetrug ist hingegen eher fürs Questen oder PvP geeignet.

Unsere Empfehlung: Schattenfokus

Diese Talente haben keinen direkten Einfluss auf euren DPS verbessern lediglich eure Kontrollfähigkeiten oder Überlebenschance. Der Unterbrechungseffekt von Tödlicher Wurf dürfte in den meisten PvE-Situationen noch am meisten nutzen, während Kampfbereitschaft und Nervenlähmung eher für Situationen gedacht ist, in denen ihr direkt Schaden erhaltet (z.B. von Adds).

Unsere Empfehlung: Ihr habt freie Wahl. Nehmt was am besten zu eurem Spielstil passt.

Alle drei Talente haben ihren eigenen Nutzen und sollten je nach Situation ausgetauscht werden. Von der Schippe springen bewahrt euch alle 90 Sekunden vor dem sicheren Tod und ist damit ideal, um gewisse Bossfähigkeiten zu umgehen und einen schweren Kampf zu meistern. Flüchtigkeit hilft euch hingegen, aktiv Schaden zu minimieren und ist damit für Kämpfe geeignet, in denen ihr unter Flächenschaden oder Auren leidet. Trifft keines von beiden zu, wählt standardmäßig Egelgift um euch kontinuierlich selbst zu heilen.

Unsere Empfehlung: Egelgift, es sei denn ein anderes Talent passt besser in den Kampf

In Kämpfen in denen ihr oft eure Position verändern müsst (vor allem um hinter den Boss zu gelangen), hat Schattenschritt deutlich die Nase vorn; zusätzlich könnt ihr Schattenschritt auch auf Verbündete anwenden, was die Möglichkeiten des Talents noch erhöht. Geschwindigkeitsschub sowie Mantel und Degen ist hingegen eher fürs Questen und PvP gedacht.

Unsere Empfehlung: Schattenschritt

Keines dieser Talente hat im Schlachtzug oder Dungeon Auswirkungen auf euren DPS. Lediglich die Schwachen ausbeuten bringt euch einen kleinen Schadensbonus gegen Adds, die ihr stunnen/außer Gefecht setzen könnt. Ansonsten ist eure Wahl weitgehend irrelevant.

Unsere Empfehlung: Ihr habt freie Wahl. Nehmt was am besten zu eurem Spielstil passt.

Erwartung ist für die meisten Situationen das beste Talent, da es verhindert, dass eure Kombopunkte (die z.B. durch Schicksal besiegeln erzeugt werden) verloren gehen. Somit könnt ihr eure Kombopunkte verbrauchenden Fähigkeiten auch mit 5 Kombopunkte einsetzen. Todesurteil rückt nur auf den ersten Platz, wenn ihr in einem Kampf oft euer Ziel wechseln müsst, während Shurikenwurf bei Begegnungen zum Einsatz kommt, in denen euer Ziel längere Zeit außer Nahkampfreichweite ist.

Unsere Empfehlung: Erwartung

Seit Patch 5.0 haben nur noch erhebliche Glyphen eine nennenswerte Auswirkung auf eure Zauber. Geringe Glyphen dienen in erster Linie kosmetischen Zwecken. Folgende Glyphen solltet ihr als Meucheln Schurke in Betracht ziehen und sie je nach Bosskampf einsetzen:

  • Glyphe 'Vendetta' (Pflicht)
  • Die Glyphe ist in fast jeder Situation eine DPS-Steigerung und sollte nur ausgelassen werden, wenn ihr Vendetta nicht die vollen 30 Sekunden nutzen könnt.
  •  
  • Glyphe 'Rüstung schwächen' (Empfohlen)
  • Diese Glyphe ist empfohlen wenn ihr Rüstungsschwächung aktiv halten müsst. Sollte eine andere Klasse diese Aufgabe übernehmen, könnt ihr auf die Glyphe verzichten.
  •  
  • Glyphe 'Finte' (Optional)
  • Nützlich wenn der Gegner eine Flächenfähigkeit einsetzt, die länger als die üblichen 5 Sekunden von Finte anhält.
  •  
  • Glyphe 'Mantel der Schatten' (Optional)
  • Diese Glyphe eignet sich hervorragend für Kämpfe mit hohem physischen Schaden und macht euren Mantel der Schatten zu einem besseren Überlebens-Cooldown.
  •  
  • Glyphe 'Entrinnen' (Optional)
  • Wenn ihr im Kampf länger als 15 Sekunden Entrinnen müsst, dann solltet ihr diese Glyphe mitnehmen (z.B. um kurzzeitig ein Add zu tanken).
  •  
  • Glyphe 'Entkräftung' (Optional)
  • Eignet sich für Kämpfe in denen ihr die Gegner etwas unter Kontrolle bringen müsst.
  •  
  • Glyphe 'Tritt' (Optional)
  • Verringert die Abklingzeit um 6 Sekunden (von 15 auf 9) wenn ihr erfolgreich unterbrecht. Solltet ihr dies nicht tun, erhöht sich jedoch die Abklingzeit um 4 Sekunden (von 15 auf 19). Interessant wenn es eine Fähigkeit gibt, die ungefähr alle 10 Sekunden unterbrochen werden muss und ihr der Einzige seid, der unterbrechen kann.
  •  
  • Glyphe 'Sprinten' (Optional)
  • In den meisten PvE-Kämpfen dürfte euch diese Glyphe nicht viel bringen. Nehmt sie nur wenn ihr wirklich einen signifikanten Vorteil aus der Geschwindigkeitserhöhung habt.

Unter den geringen Glyphen könnt ihr frei wählen. Zu empfehlende Glyphen sind jedoch Glyphe 'Sicheres Fallen', Glyphe 'Verschwimmen', Glyphe 'Gifte' und Glyphe 'Verkleiden'.

Folgende Auflistung zeigt die Priorität der Statuswerte für Meuchel Schurken:

  1. Beweglichkeit
  2. Trefferwertung (bis 7.5%)
  3. Waffenkunde (bis 7,5%)
  4. Meisterschaft
  5. Kritische Trefferwertung = Tempowertung

Beim Umschmieden solltet ihr immer darauf achten, dass ihr den schlechtesten Wert auf einem Ausrüstungsteil in den höchstmöglichen Wert umwandelt. Beweglichkeit könnt ihr jedoch nicht umschmieden, da es ein Mainstat (Hauptwert) ist.

Um den Meuchel Schurke weiter zu verstärken kommt ihr um ein perfektes Equip nicht herum. In diesem Abschnitt zeigen wir euch welche Ausrüstung die aktuell beste ist. Mit Sockelsteinen und Verzauberungen könnt ihr euren Schurken noch zusätzlich optimieren und die Statuswerte enstprechend anpassen.

Best in Slot (BiS)
Level 90 Schurke (Meucheln)
Kopf Die BiS Ausrüstung ist noch nicht für Patch 5.2 aktualisiert!

Die hier präsentierte Ausrüstung ist das beste was euer Charakter aktuell tragen kann. Euer Ziel sollte es sein diese bzw. ähnliche Ausrüstung zu erlangen.

Rechts seht ihr die aktuell besten Verzauberungen und Sockelsteine die ihr an euer Equip anbringen solltet. Falls euch eine Verzauberung oder ein Edelstein zu teuer ist, dann sucht nach einer ähnlichen günstigeren Alternative. Beachtet auch, dass ihr je nach Beruf bessere Verzauberungen oder Sockelsteine einsetzen könnt.
Hände
Hals Taille
Schultern Beine
Rücken Füße
Brust Finger
Hemd Finger
Wappenrock Schmuckstück
Handgelenke Schmuckstück
Waffenhand Schildhand

Waffenwahl: Als Meuchel-Schurke solltet ihr immer Dolche benutzen. Die Waffe mit dem meisten Schaden sollte dabei in der Haupthand getragen werden.

WoW Gold

Immer die neuste Ausrüstung, teure Verzauberungen und epische Sockelsteine – das geht auf Dauer stark ins Gold. Wer seinen Charakter immer perfekt ausgestattet haben möchte braucht eine prall gefüllte WoW-Geldbörse und muss stundenlanges Farmen, nervige Auktionshaus-Verkäufe und starke Konkurrenz in Kauf nehmen.

Mists of Pandaria ist das bisher teuerste Addon: Im Schwarzmarkt bekommt ihr kaum ein Item unter 10.000 Gold, besondere Items wie Reittiere schlagen ebenfalls mit mehreren Tausend zu Buche und selbst die Repkosten für einen Raidwipe belaufen sich schon auf mehrere hundert Goldstücke. Wer seine Zeit statt mit Farmen lieber mit Spielen verbringen will, kauft daher einfach, sicher und preiswert Gold.

Jetzt WOW Gold kaufen und einfach nur das Spiel genießen.

Farmen ist out, WoW Gold kaufen ist in! Ihr seid nur einen Klick von einem perfekt ausgestatteten Charakter entfernt:

Hier geht's zum Anbieter

Im Folgenden gehen wir auf die die Spielweise bzw. Rotation des Meucheln Schurken im PvE (Raids/Instanzen) ein. Eine Rotation besteht aus mehreren Zaubern die zu einer Prioritätenliste zusammengefasst werden. Diese Liste an Zaubern wird dann je nach Priorität und Bedingungen (siehe die Klammern neben dem Zauber) abgearbeitet. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation und Verlauf des Kampfes auch mal von der Rotation abweichen müsst um euer volles DPS Potential auszunutzen.

  1. Kampfvorbereitung
  2. Wählt vor dem Kampf als tödliches Gift Tödliches Gift und als nicht-tödliches Gift Egelgift (Talent). Nehmt Bufffood zu euch das euch mit Beweglichkeit (250-300) versorgt und werft ein Fläschchen der Frühlingsblüten ein.

Achtet neben eurer eigenen Kampfvorbereitung darauf, dass alle nötigen Buffs anderer Klassen vor dem Kampf auf euch aktiv sind. Ob ihr Bufffood/Fläschchen zu euch nehmt hängt ganz von dem Kampf und eurem Raid ab. In normalen 5er-Dungeons ist ein Fläschchen meist nicht nötig.

  1. Einzelziel Prioritätenliste (Single-Target)
  2. Aufbau von Kombopunkten:
  3. Hinterhalt (Aus der Verstohlenheit heraus)
  4. Tötung (Ab 35% Boss-HP oder wenn Überrumpeln procct)
  5. Verstümmeln (Über 35% Boss-HP)
    1. Finishing Moves (Abbau von Kombopunkten):
    2. Zerhäckseln (Einmalig mit 2 Kombopunkten setzen; wird durch Vergiften automatisch erneuert)
    3. Blutung (Benutzen und aufrecht halten; bevorzugt mit 5 Kombopunkten)
    4. Vergiften (Mit 5 Kombopunkten benutzen; erneuert Zerhäckseln)

Ihr beginnt den Kampf immer in Verstohlenheit und nutzt zu Beginn Hinterhalt und Blutung, um möglichst schnell Vergiftende Wunden auf euer Ziel zu setzen. Setzt anschließend Zerhäckseln und Blutung und achtet darauf, dass beide Buffs permanent auf euch aktiv bleiben; bei Zerhäckseln wird das durch Vergiften gewährleistet. Idealerweise nutzt ihr Vergiften und Blutung natürlich mit vollen 5 Kombopunkten, bevor Blutung ausläuft, könnt ihr es aber auch mit weniger Kombopunkten einsetzen. Mittels Tötung (sobald euer Ziel unter 35% Gesundheit fällt) und Verstümmeln baut ihr Kombopunkte auf. Verwendet abseits der Prioritätenliste Schurkenhandel um den Tank am Anfang zu helfen Bedrohung (Aggro) zu erhalten.

  1. Multiziel Prioritätenliste (AoE)
  2. Ab 2 oder mehr Gegnern ergänzt ihr die Einzelziel-Rotation mit folgenden Zaubern:
  3. Dolchfächer (Baut Kombopunkte auf)
  4. Blutroter Sturm (Mit 5 Kombopunkten benutzen)

Nutzt gegen mehrere Gegner nur noch Dolchfächer zum Aufbau von Kombopunkten und streicht Tötung und Verstümmeln aus eurer Rotation. Gebt die Kombopunkte bei 2-4 Gegnern trotzdem noch für Zerhäckseln und Blutung aus und Ergänzt eure Rotation mit der starken AoE-Fähigkeit Blutroter Sturm. Ab 5+ Zielen in Reichweite könnt ihr nur noch Dolchfächer und - sobald ihr 5 Kombopunkte aufgebaut habt - Blutroter Sturm spammen. Nutzt Todesurteil (falls geskillt), sollte euer gewähltes Ziel innerhalb einer Minute sterben und gebt die daraus gewonnenen Kombopunkte entsprechend unserer vorherigen Anweisung aus.

  • Cooldowns
  • Vendetta (Auf Cooldown halten; Hinweis unten beachten)
  • Schattenklingen (Auf Cooldown halten; bevorzugt mit Raidcooldowns kombinieren)
  • Verschwinden (Auf Cooldown halten und benutzen, um Hinterhalt kostenlos zu nutzen)
  • Vorbereitung (Talent; Auf Cooldown halten und benutzen, um erneut Verschwinden zu wirken)
  • Umlenken (Um eure Kombopunkte von einem Ziel auf ein anderes zu transferieren)
  • Schurkenhandel (Zu Kampfbeginn auf den Tank anwenden und bei Bedarf auffrischen)
  • Finte (Vor hohem Flächenschaden benutzen)
  • Mantel der Schatten (Vor hohem Magieschaden oder zum Entfernen magischer Schwächungszauber benutzen)
  • Entrinnen (Bei hohem Nahkampfschaden)
  • Gesundung (Selbstheilung für Notfälle)

Vendetta: Haltet Vendetta soweit möglich auf Cooldown, achtet aber darauf, dass ihr die Fähigkeit nicht zündet, wenn ihr anschließend nicht 20 Sekunden lang ununterbrochen Schaden auf eurem Ziel verursachen könnt.

Cooldowns sind Zauber die ihr nur hin und wieder aktivieren könnt, da sie einer Abklingzeit unterliegen. Mit diesen Zaubern könnt ihr meist für kurze Zeit euren Schaden steigern oder euch vor eingehenden Schaden schützen. Oben seht ihr die wichtigsten Cooldowns und wie ihr sie am besten im Kampf einsetzt.

zurück zum Anfang ↑

Kampf Guide (Combat)

Kampf Schurke (PvE)

Kampf ist eine Skillung für Schurken, die mit Verstohlenheit oder hinterlistigen Tricks wenig anfangen können, sondern lieber mit wehenden Fahnen (und zwei scharfen Waffen) in den direkten Kampf ziehen wollen. Entsprechende sind auch die Fähigkeiten der Kampf-Spezialisierung mächtige Angriffe, die einen oder mehrere Feinde auf einmal treffen und enormen Direktschaden verursachen; gleichzeitig verbessern sich auch die Ausweichmanöver von Schurken, so dass die Kampf-Skillung ideal für schnelle PvP-Kämpfe geeignet ist, in denen sich Schurken selten anschleichen können.

Seit Mists of Pandaria habt ihr bei den Talenten etwas mehr Freiheit bei der Auswahl als früher. Dennoch gibt es spezielle Talente die man einfach "haben muss". Einige der Talente lassen sich jedoch variieren und sind situationsabhängig zu wählen (z.B. je nach Bosskampf). Folgende Talentverteilung ist für den Kampf Schurke zu empfehlen:

Wichtig: Die oben gezeigte Skillung ist die Standard Skillung für den Kampf Schurke (Combat) die in den meisten PvE-Situationen ihren Zweck erfüllen sollte. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation eure Skillung anpassen müsst. Ihr werdet warscheinlich öfter zwischen Bosskämpfen eurer Talente wechseln bzw. anpassen. Lest euch daher bitte unsere detailierte Talentanalyse (siehe nächter Tab) durch um zu erfahren warum wir diese Talente gewählt haben und wann wir empfehlen sie auszutauschen.

Hier gehen wir nun etwas detailierter auf die Talente des Schurken ein und klären für euch welche Talente für die Kampf Spezialisierung in Frage kommen:

Schattenfokus ist für Dungeons und Raids die beste Wahl, da ihr beispielsweise den Kampf aus der Verstohlenheit heraus mit einem günstigeren Hinterhalt starten könnt. Nachtpirscher ist lediglich interessant, wenn ihr euch schnell zwischen Gegnergruppen hin und her bewegen müsst, da ihr so in Verstohlenheit sogar etwas schneller lauft als normal. Trickbetrug ist hingegen eher fürs Questen oder PvP geeignet.

Unsere Empfehlung: Schattenfokus

Diese Talente haben keinen direkten Einfluss auf euren DPS verbessern lediglich eure Kontrollfähigkeiten oder Überlebenschance. Der Unterbrechungseffekt von Tödlicher Wurf dürfte in den meisten PvE-Situationen noch am meisten nutzen, während Kampfbereitschaft und Nervenlähmung eher für Situationen gedacht ist, in denen ihr direkt Schaden erhaltet (z.B. von Adds).

Unsere Empfehlung: Ihr habt freie Wahl. Nehmt was am besten zu eurem Spielstil passt.

Alle drei Talente haben ihren eigenen Nutzen und sollten je nach Situation ausgetauscht werden. Von der Schippe springen bewahrt euch alle 90 Sekunden vor dem sicheren Tod und ist damit ideal, um gewisse Bossfähigkeiten zu umgehen und einen schweren Kampf zu meistern. Flüchtigkeit hilft euch hingegen, aktiv Schaden zu minimieren und ist damit für Kämpfe geeignet, in denen ihr unter Flächenschaden oder Auren leidet. Trifft keines von beiden zu, wählt standardmäßig Egelgift um euch selbst zu heilen.

Unsere Empfehlung: Egelgift, es sei denn ein anderes Talent passt besser in den Kampf

In Kämpfen in denen ihr oft eure Position verändern müsst (vor allem um hinter den Boss zu gelangen), hat Schattenschritt deutlich die Nase vorn; zusätzlich könnt ihr Schattenschritt auch auf Verbündete anwenden, was die Möglichkeiten des Talents noch erhöht. Geschwindigkeitsschub sowie Mantel und Degen ist hingegen eher fürs Questen und PvP gedacht.

Unsere Empfehlung: Schattenschritt

Keines dieser Talente hat im Schlachtzug oder Dungeon Auswirkungen auf euren DPS. Lediglich die Schwachen ausbeuten bringt euch einen kleinen Bonus gegen Adds, die ihr stunnen/außer Gefecht setzen könnt. Ansonsten ist eure Wahl weitgehend irrelevant.

Unsere Empfehlung: Ihr habt freie Wahl. Nehmt was am besten zu eurem Spielstil passt.

Erwartung ist für die meisten Situationen das beste Talent, da es verhindert, dass eure Kombopunkte (die z.B. zufällig durch Finsterer Stoß erzeugt werden) verloren gehen. Somit könnt ihr eure Kombopunkte verbrauchenden Fähigkeiten auch mit 5 Kombopunkte einsetzen. Todesurteil rückt nur auf den ersten Platz, wenn ihr in einem Kampf oft euer Ziel wechseln müsst, während Shurikenwurf bei Begegnungen zum Einsatz kommt, in denen euer Ziel längere Zeit außer Nahkampfreichweite ist.

Unsere Empfehlung: Erwartung

Seit Patch 5.0 haben nur noch erhebliche Glyphen eine nennenswerte Auswirkung auf eure Zauber. Geringe Glyphen dienen in erster Linie kosmetischen Zwecken. Folgende Glyphen solltet ihr als Kampf Schurke in Betracht ziehen und sie je nach Bosskampf einsetzen:

  • Glyphe 'Adrenalinrausch' (Pflicht)
  • Durch die Verringerung der globalen Abklingzeit, könnt ihr die immense Energieregenerierung von Adrenalinrausch besser ausnutzen und so euren Schaden steigern.
  •  
  • Glyphe 'Rüstung schwächen' (Empfohlen)
  • Diese Glyphe ist empfohlen wenn ihr Rüstungsschwächung aktiv halten müsst. Sollte eine andere Klasse diese Aufgabe übernehmen, könnt ihr auf die Glyphe verzichten.
  •  
  • Glyphe 'Finte' (Optional)
  • Nützlich wenn der Gegner eine Flächenfähigkeit einsetzt, die länger als die üblichen 5 Sekunden von Finte anhält.
  •  
  • Glyphe 'Mantel der Schatten' (Optional)
  • Diese Glyphe eignet sich hervorragend für Kämpfe mit hohem physischen Schaden und macht euren Mantel der Schatten zu einem besseren Überlebens-Cooldown.
  •  
  • Glyphe 'Entrinnen' (Optional)
  • Wenn ihr im Kampf länger als 15 Sekunden Entrinnen müsst, dann solltet ihr diese Glyphe mitnehmen (z.B. um kurzzeitig ein Add zu tanken).
  •  
  • Glyphe 'Entkräftung' (Optional)
  • Eignet sich für Kämpfe in denen ihr die Gegner etwas unter Kontrolle bringen müsst.
  •  
  • Glyphe 'Tritt' (Optional)
  • Verringert die Abklingzeit um 6 Sekunden (von 15 auf 9) wenn ihr erfolgreich unterbrecht. Solltet ihr dies nicht tun, erhöht sich jedoch die Abklingzeit um 4 Sekunden (von 15 auf 19). Interessant wenn es eine Fähigkeit gibt, die ungefähr alle 10 Sekunden unterbrochen werden muss und ihr der Einzige seid, der unterbrechen kann.
  •  
  • Glyphe 'Sprinten' (Optional)
  • In den meisten PvE-Kämpfen dürfte euch diese Glyphe nicht viel bringen. Nehmt sie nur wenn ihr wirklich einen signifikanten Vorteil aus der Geschwindigkeitserhöhung habt.
  •  

Unter den geringen Glyphen könnt ihr frei wählen. Zu empfehlende Glyphen sind jedoch Glyphe 'Sicheres Fallen', Glyphe 'Verschwimmen', Glyphe 'Gifte' und Glyphe 'Verkleiden'. Für Kampfschurken lohnt sich auch ein Blick auf Glyphe 'Mordlust'.

Folgende Auflistung zeigt die Priorität der Statuswerte für Kampf Schurken:

  1. Beweglichkeit
  2. Trefferwertung (bis 7.5%) = Waffenkunde (bis 7.5%)
  3. Tempowertung
  4. Meisterschaft
  5. Kritische Trefferwertung

Beim Umschmieden solltet ihr immer darauf achten, dass ihr den schlechtesten Wert auf einem Ausrüstungsteil in den höchstmöglichen Wert umwandelt. Beweglichkeit könnt ihr jedoch nicht umschmieden, da es ein Mainstat (Hauptwert) ist.

Um den Kampf Schurke weiter zu verstärken kommt ihr um ein perfektes Equip nicht herum. In diesem Abschnitt zeigen wir euch welche Ausrüstung die aktuell beste ist. Mit Sockelsteinen und Verzauberungen könnt ihr euren Schurken noch zusätzlich optimieren und die Statuswerte enstprechend anpassen.

Best in Slot (BiS)
Level 90 Schurke (Kampf)
Kopf Die BiS Ausrüstung ist noch nicht für Patch 5.2 aktualisiert!

Die hier präsentierte Ausrüstung ist das beste was euer Charakter aktuell tragen kann. Euer Ziel sollte es sein diese bzw. ähnliche Ausrüstung zu erlangen.

Rechts seht ihr die aktuell besten Verzauberungen und Sockelsteine die ihr an euer Equip anbringen solltet. Falls euch eine Verzauberung oder ein Edelstein zu teuer ist, dann sucht nach einer ähnlichen günstigeren Alternative. Beachtet auch, dass ihr je nach Beruf bessere Verzauberungen oder Sockelsteine einsetzen könnt.
Hände
Hals Taille
Schultern Beine
Rücken Füße
Brust Finger
Hemd Finger
Wappenrock Schmuckstück
Handgelenke Schmuckstück
Waffenhand Schildhand

Waffenwahl: Als Kampf-Schurke solltet ihr in eurer Haupthand immer eine langsame Waffe (Tempo 2.6) tragen. Welche Waffe ihr in der Nebenhand tragt ist egal. Solltet ihr 2x Tempo 2.6 Waffen besitzen, dann tragt die mit dem meisten Schaden in der Haupthand.

WoW Gold

Immer die neuste Ausrüstung, teure Verzauberungen und epische Sockelsteine – das geht auf Dauer stark ins Gold. Wer seinen Charakter immer perfekt ausgestattet haben möchte braucht eine prall gefüllte WoW-Geldbörse und muss stundenlanges Farmen, nervige Auktionshaus-Verkäufe und starke Konkurrenz in Kauf nehmen.

Mists of Pandaria ist das bisher teuerste Addon: Im Schwarzmarkt bekommt ihr kaum ein Item unter 10.000 Gold, besondere Items wie Reittiere schlagen ebenfalls mit mehreren Tausend zu Buche und selbst die Repkosten für einen Raidwipe belaufen sich schon auf mehrere hundert Goldstücke. Wer seine Zeit statt mit Farmen lieber mit Spielen verbringen will, kauft daher einfach, sicher und preiswert Gold.

Jetzt WOW Gold kaufen und einfach nur das Spiel genießen.

Farmen ist out, WoW Gold kaufen ist in! Ihr seid nur einen Klick von einem perfekt ausgestatteten Charakter entfernt:

Hier geht's zum Anbieter

Im Folgenden gehen wir auf die die Spielweise bzw. Rotation des Kampf Schurken im PvE (Raids/Instanzen) ein. Eine Rotation besteht aus mehreren Zaubern die zu einer Prioritätenliste zusammengefasst werden. Diese Liste an Zaubern wird dann je nach Priorität und Bedingungen (siehe die Klammern neben dem Zauber) abgearbeitet. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation und Verlauf des Kampfes auch mal von der Rotation abweichen müsst um euer volles DPS Potential auszunutzen.

  1. Kampfvorbereitung
  2. Wählt vor dem Kampf als tödliches Gift Tödliches Gift und als nicht-tödliches Gift Egelgift (Talent). Nehmt Bufffood zu euch das euch mit Beweglichkeit (250-300) versorgt und werft ein Fläschchen der Frühlingsblüten ein.

Achtet neben eurer eigenen Kampfvorbereitung darauf, dass alle nötigen Buffs anderer Klassen vor dem Kampf auf euch aktiv sind. Ob ihr Bufffood/Fläschchen zu euch nehmt hängt ganz von dem Kampf und eurem Raid ab. In normalen 5er-Dungeons ist ein Fläschchen meist nicht nötig.

  1. Einzelziel Prioritätenliste (Single-Target)
  2. Aufbau von Kombopunkten:
  3. Hinterhalt (Aus der Verstohlenheit heraus)
  4. Enthüllender Stoß (Um den gleichnamigen Debuff aufrecht zu halten)
  5. Finsterer Stoß (Lückenfüller)
    1. Finishing Moves (Abbau von Kombopunkten):
    2. Zerhäckseln (Benutzen und aufrecht halten; bevorzugt mit 5 Kombopunkten)
    3. Blutung (Benutzen und aufrecht halten; bevorzugt mit 5 Kombopunkten)
    4. Ausweiden (Mit 5 Kombopunkten benutzen)

Ihr beginnt den Kampf aus der Verstohlenheit heraus mit einem schlagkräftigen Hinterhalt. Haltet euch anschließend an unsere Prioritätenliste und achtet darauf, dass die Buffs von Zerhäckseln und Blutung permanent auf euch aktiv bleiben. Idealerweise nutzt ihr beide Fähigkeiten natürlich mit vollen 5 Kombopunkten, bevor sie auslaufen, könnt ihr sie aber auch mit weniger Kombopunkten einsetzen; lediglich Ausweiden lohnt sich erst mit vollen 5 Kombopunkten. Verwendet abseits der Prioritätenliste Schurkenhandel um den Tank am Anfang zu helfen Bedrohung (Aggro) zu erhalten.

  1. Multiziel Prioritätenliste (AoE)
  2. Ab 2 oder mehr Gegnern ergänzt ihr die Einzelziel-Rotation mit folgenden Zaubern:
  3. Klingenwirbel (Bei 2-4 Gegnern aktivieren)
  4. Dolchfächer (Baut Kombopunkte auf)
  5. Blutroter Sturm (Mit 5 Kombopunkten benutzen)

Aktiviert bei 2-4 Gegnern Klingenwirbel und geht eure normale Rotation durch. Ab 4+ Zielen in Reichweite spammt ihr nur noch Dolchfächer und - sobald ihr 5 Kombopunkte aufgebaut habt - Blutroter Sturm und deaktiviert Klingenwirbel wieder. Nutzt Todesurteil (falls geskillt), sollte euer gewähltes Ziel innerhalb einer Minute sterben und gebt die daraus gewonnenen Kombopunkte entsprechend unserer vorherigen Anweisung aus.

Adrenalinrausch/Mordlust: Nutzt beide Fähigkeiten nicht, sofern ihr während sie aktiv sind über 100 Energie gelangen würdet, da ihr sonst Energie verschwendet. Seht deshalb auch davon ab, beide Fähigkeiten gleichzeitig einzusetzen.

Cooldowns sind Zauber die ihr nur hin und wieder aktivieren könnt, da sie einer Abklingzeit unterliegen. Mit diesen Zaubern könnt ihr meist für kurze Zeit euren Schaden steigern oder euch vor eingehenden Schaden schützen. Oben seht ihr die wichtigsten Cooldowns und wie ihr sie am besten im Kampf einsetzt.

zurück zum Anfang ↑

Täuschung Guide (Subtlety)

Täuschung Schurke (PvE)

Die Täuschung-Spezialisierung setzt (wie der Name schon sagt) auf Hinterhalt und unbemerktes Vorgehen. Die Kernfähigkeiten dieser Skillung verstärken die Verstohlenheit eures Schurken und sämtliche Angriffe, die er hinterrücks aus dem Tarnmodus heraus ausführt. Dadurch habt ihr Möglichkeit, erstmal in Ruhe die Schwachstellen eurer Feinde auszuspionieren und dann anzugreifen, wenn sie es am wenigsten erwarten. Unsere Talent- und Glyphenvorschläge verbessern diese Boni noch und machen euch zu einem tödlichen Attentäter, der im PvE und PvP gleichermaßen die Nase vorn hat.

Seit Mists of Pandaria habt ihr bei den Talenten etwas mehr Freiheit bei der Auswahl als früher. Dennoch gibt es spezielle Talente die man einfach "haben muss". Einige der Talente lassen sich jedoch variieren und sind situationsabhängig zu wählen (z.B. je nach Bosskampf). Folgende Talentverteilung ist für den Täuschung Schurke zu empfehlen:

Wichtig: Die oben gezeigte Skillung ist die Standard Skillung für den Kampf Schurke (Combat) die in den meisten PvE-Situationen ihren Zweck erfüllen sollte. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation eure Skillung anpassen müsst. Ihr werdet warscheinlich öfter zwischen Bosskämpfen eurer Talente wechseln bzw. anpassen. Lest euch daher bitte unsere detailierte Talentanalyse (siehe nächter Tab) durch um zu erfahren warum wir diese Talente gewählt haben und wann wir empfehlen sie auszutauschen.

Hier gehen wir nun etwas detailierter auf die Talente des Schurken ein und klären für euch welche Talente für die Kampf Spezialisierung in Frage kommen:

Nachtpirscher ist lediglich interessant, wenn ihr euch schnell zwischen Gegnergruppen hin und her bewegen müsst, da ihr so in Verstohlenheit sogar etwas schneller lauft als normal. Ansonsten gibt euch Trickbetrug den höchsten DPS-Bonus als Täuschung-Schurke, da ihr somit Hinterhalt zwei Mal hintereinander wirken könnt, sobald ihr die Verstohlenheit beendet. Der Energie sparende Schattenfokus rangiert direkt dahinter.

Unsere Empfehlung: Schattenfokus

Diese Talente haben keinen direkten Einfluss auf euren DPS verbessern lediglich eure Kontrollfähigkeiten oder Überlebenschance. Der Unterbrechungseffekt von Tödlicher Wurf dürfte in den meisten PvE-Situationen noch am meisten nutzen, während Kampfbereitschaft und Nervenlähmung eher für Situationen gedacht ist, in denen ihr direkt Schaden erhaltet (z.B. von Adds).

Unsere Empfehlung: Ihr habt freie Wahl. Nehmt was am besten zu eurem Spielstil passt.

Alle drei Talente haben ihren eigenen Nutzen und sollten je nach Situation ausgetauscht werden. Von der Schippe springen bewahrt euch alle 90 Sekunden vor dem sicheren Tod und ist damit ideal, um gewisse Bossfähigkeiten zu umgehen und einen schweren Kampf zu meistern. Flüchtigkeit hilft euch hingegen, aktiv Schaden zu minimieren und ist damit für Kämpfe geeignet, in denen ihr unter Flächenschaden oder Auren leidet. Trifft keines von beiden zu, wählt standardmäßig Egelgift um euch selbst zu heilen.

Unsere Empfehlung: Egelgift, es sei denn ein anderes Talent passt besser in den Kampf

In Kämpfen in denen ihr oft eure Position verändern müsst (vor allem um hinter den Boss zu gelangen), hat Schattenschritt deutlich die Nase vorn; zusätzlich könnt ihr Schattenschritt auch auf Verbündete anwenden, was die Möglichkeiten des Talents noch erhöht. Geschwindigkeitsschub sowie Mantel und Degen ist hingegen eher fürs Questen und PvP gedacht.

Unsere Empfehlung: Schattenschritt

Keines dieser Talente hat im Schlachtzug oder Dungeon Auswirkungen auf euren DPS. Lediglich die Schwachen ausbeuten bringt euch einen kleinen Bonus gegen Adds, die ihr stunnen/außer Gefecht setzen könnt. Ansonsten ist eure Wahl weitgehend irrelevant.

Unsere Empfehlung: Ihr habt freie Wahl. Nehmt was am besten zu eurem Spielstil passt.

Erwartung ist für die meisten Situationen das beste Talent, da es verhindert, dass eure Kombopunkte (die z.B. zufällig durch Finsterer Stoß erzeugt werden) verloren gehen. Somit könnt ihr eure Kombopunkte verbrauchenden Fähigkeiten auch mit 5 Kombopunkte einsetzen. Todesurteil rückt nur auf den ersten Platz, wenn ihr in einem Kampf oft euer Ziel wechseln müsst, während Shurikenwurf bei Begegnungen zum Einsatz kommt, in denen euer Ziel längere Zeit außer Nahkampfreichweite ist.

Unsere Empfehlung: Erwartung

Seit Patch 5.0 haben nur noch erhebliche Glyphen eine nennenswerte Auswirkung auf eure Zauber. Geringe Glyphen dienen in erster Linie kosmetischen Zwecken. Folgende Glyphen solltet ihr als Täuschungs Schurke in Betracht ziehen und sie je nach Bosskampf einsetzen:

  • Glyphe 'Hinterhalt' (Empfohlen)
  • Durch die Reichweitenerhöhung hilft euch diese Glyphe den Kampf angenehmer und schneller zu beginnen, was ein leichter DPS-Schub ist.
  •  
  • Glyphe 'Rüstung schwächen' (Empfohlen)
  • Diese Glyphe ist empfohlen wenn ihr Rüstungsschwächung aktiv halten müsst. Sollte eine andere Klasse diese Aufgabe übernehmen, könnt ihr auf die Glyphe verzichten.
  •  
  • Glyphe 'Finte' (Optional)
  • Nützlich wenn der Gegner eine Flächenfähigkeit einsetzt, die länger als die üblichen 5 Sekunden von Finte anhält.
  •  
  • Glyphe 'Mantel der Schatten' (Optional)
  • Diese Glyphe eignet sich hervorragend für Kämpfe mit hohem physischen Schaden und macht euren Mantel der Schatten zu einem besseren Überlebens-Cooldown.
  •  
  • Glyphe 'Entrinnen' (Optional)
  • Wenn ihr im Kampf länger als 15 Sekunden Entrinnen müsst, dann solltet ihr diese Glyphe mitnehmen (z.B. um kurzzeitig ein Add zu tanken).
  •  
  • Glyphe 'Entkräftung' (Optional)
  • Eignet sich für Kämpfe in denen ihr die Gegner etwas unter Kontrolle bringen müsst.
  •  
  • Glyphe 'Tritt' (Optional)
  • Verringert die Abklingzeit um 6 Sekunden (von 15 auf 9) wenn ihr erfolgreich unterbrecht. Solltet ihr dies nicht tun, erhöht sich jedoch die Abklingzeit um 4 Sekunden (von 15 auf 19). Interessant wenn es eine Fähigkeit gibt, die ungefähr alle 10 Sekunden unterbrochen werden muss und ihr der Einzige seid, der unterbrechen kann.
  •  
  • Glyphe 'Sprinten' (Optional)
  • In den meisten PvE-Kämpfen dürfte euch diese Glyphe nicht viel bringen. Nehmt sie nur wenn ihr wirklich einen signifikanten Vorteil aus der Geschwindigkeitserhöhung habt.
  •  

Unter den geringen Glyphen könnt ihr frei wählen. Zu empfehlende Glyphen sind jedoch Glyphe 'Sicheres Fallen', Glyphe 'Verschwimmen', Glyphe 'Gifte' und Glyphe 'Verkleiden'.

Folgende Auflistung zeigt die Priorität der Statuswerte für Täuschungs Schurken:

  1. Beweglichkeit
  2. Trefferwertung (bis 7.5%)
  3. Waffenkunde (bis 7.5%)
  4. Tempowertung
  5. Kritische Trefferwertung
  6. Meisterschaft

Beim Umschmieden solltet ihr immer darauf achten, dass ihr den schlechtesten Wert auf einem Ausrüstungsteil in den höchstmöglichen Wert umwandelt. Beweglichkeit könnt ihr jedoch nicht umschmieden, da es ein Mainstat (Hauptwert) ist.

Um den Täuschung Schurke weiter zu verstärken kommt ihr um ein perfektes Equip nicht herum. In diesem Abschnitt zeigen wir euch welche Ausrüstung die aktuell beste ist. Mit Sockelsteinen und Verzauberungen könnt ihr euren Schurken noch zusätzlich optimieren und die Statuswerte enstprechend anpassen.

Best in Slot (BiS)
Level 90 Schurke (Täuschung)
Kopf Die BiS Ausrüstung ist noch nicht für Patch 5.2 aktualisiert!

Die hier präsentierte Ausrüstung ist das beste was euer Charakter aktuell tragen kann. Euer Ziel sollte es sein diese bzw. ähnliche Ausrüstung zu erlangen.

Rechts seht ihr die aktuell besten Verzauberungen und Sockelsteine die ihr an euer Equip anbringen solltet. Falls euch eine Verzauberung oder ein Edelstein zu teuer ist, dann sucht nach einer ähnlichen günstigeren Alternative. Beachtet auch, dass ihr je nach Beruf bessere Verzauberungen oder Sockelsteine einsetzen könnt.
Hände
Hals Taille
Schultern Beine
Rücken Füße
Brust Finger
Hemd Finger
Wappenrock Schmuckstück
Handgelenke Schmuckstück
Waffenhand Schildhand

Waffenwahl: Als Täuschung-Schurke solltet ihr immer Dolche benutzen. Die Waffe mit dem meisten Schaden sollte dabei in der Haupthand getragen werden.

WoW Gold

Immer die neuste Ausrüstung, teure Verzauberungen und epische Sockelsteine – das geht auf Dauer stark ins Gold. Wer seinen Charakter immer perfekt ausgestattet haben möchte braucht eine prall gefüllte WoW-Geldbörse und muss stundenlanges Farmen, nervige Auktionshaus-Verkäufe und starke Konkurrenz in Kauf nehmen.

Mists of Pandaria ist das bisher teuerste Addon: Im Schwarzmarkt bekommt ihr kaum ein Item unter 10.000 Gold, besondere Items wie Reittiere schlagen ebenfalls mit mehreren Tausend zu Buche und selbst die Repkosten für einen Raidwipe belaufen sich schon auf mehrere hundert Goldstücke. Wer seine Zeit statt mit Farmen lieber mit Spielen verbringen will, kauft daher einfach, sicher und preiswert Gold.

Jetzt WOW Gold kaufen und einfach nur das Spiel genießen.

Farmen ist out, WoW Gold kaufen ist in! Ihr seid nur einen Klick von einem perfekt ausgestatteten Charakter entfernt:

Hier geht's zum Anbieter

Im Folgenden gehen wir auf die die Spielweise bzw. Rotation des Täuschung-Schurken im PvE (Raids/Instanzen) ein. Eine Rotation besteht aus mehreren Zaubern die zu einer Prioritätenliste zusammengefasst werden. Diese Liste an Zaubern wird dann je nach Priorität und Bedingungen (siehe die Klammern neben dem Zauber) abgearbeitet. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation und Verlauf des Kampfes auch mal von der Rotation abweichen müsst um euer volles DPS Potential auszunutzen.

  1. Kampfvorbereitung
  2. Wählt vor dem Kampf als tödliches Gift Tödliches Gift und als nicht-tödliches Gift Egelgift (Talent). Nehmt Bufffood zu euch das euch mit Beweglichkeit (250-300) versorgt und werft ein Fläschchen der Frühlingsblüten ein.

Achtet neben eurer eigenen Kampfvorbereitung darauf, dass alle nötigen Buffs anderer Klassen vor dem Kampf auf euch aktiv sind. Ob ihr Bufffood/Fläschchen zu euch nehmt hängt ganz von dem Kampf und eurem Raid ab. In normalen 5er-Dungeons ist ein Fläschchen meist nicht nötig.

  1. Einzelziel Prioritätenliste (Single-Target)
  2. Aufbau von Kombopunkten:
  3. Hinterhalt (Aus der Verstohlenheit heraus)
  4. Blutsturz (Um dessen Blutungseffekt aufrecht zu halten)
  5. Meucheln (Lückenfüller; falls ihr nicht hinter dem Gegner stehen könnt, benutzt Blutsturz als Lückenfüller)
    1. Finishing Moves (Abbau von Kombopunkten):
    2. Zerhäckseln (Benutzen und aufrecht halten; bevorzugt mit 5 Kombopunkten)
    3. Blutung (Mit 5 Kombopunkten benutzen und aufrecht halten)
    4. Ausweiden (Mit 5 Kombopunkten benutzen)

Ihr beginnt den Kampf aus der Verstohlenheit heraus mit einem schlagkräftigen Hinterhalt. Nutzt die dadurch aufgebauten Kombopunkte sofort für Zerhäckseln (18-24 Sekunden). Dank Trickbetrug (Level 15 Talent) befindet ihr euch noch immer in Verstohlenheit, nutzt also Konzentration und nochmal Hinterhalt. Jetzt solltet ihr 4 oder 5 Kombopunkte besitzen und diese für Blutung einsetzen. Danach arbeitet ihr wie oben beschrieben eure Rotation bzw. Prioritätenliste ab. Verwendet abseits der Prioritätenliste Schurkenhandel um den Tank am Anfang zu helfen Bedrohung (Aggro) zu erhalten.

  1. Multiziel Prioritätenliste (AoE)
  2. Ab 2 oder mehr Gegnern ergänzt ihr die Einzelziel-Rotation mit folgenden Zaubern:
  3. Dolchfächer (Baut Kombopunkte auf)
  4. Blutroter Sturm (Mit 5 Kombopunkten benutzen)

Nutzt gegen mehrere Gegner nur noch Dolchfächer zum Aufbau von Kombopunkten und streicht Blutsturz und Meucheln aus eurer Rotation. Gebt die Kombopunkte bei 2-4 Gegnern trotzdem noch für Zerhäckseln und Blutung aus und Ergänzt eure Rotation mit der starken AoE-Fähigkeit Blutroter Sturm. Ab 4+ Zielen in Reichweite könnt ihr nur noch Dolchfächer und - sobald ihr 5 Kombopunkte aufgebaut habt - Blutroter Sturm spammen. Nutzt Todesurteil (falls geskillt), sollte euer gewähltes Ziel innerhalb einer Minute sterben und gebt die daraus gewonnenen Kombopunkte entsprechend unserer vorherigen Anweisung aus.

Schattentanz/Verschwinden: Nutzt beide Fähigkeiten immer sobald die Abklingzeit abgelaufen ist, bevorzugt wenn ihr in nächster Zeit weder Zerhäckseln noch Blutung auffrischen müsst. Kombiniert sie am besten mit Kampfrausch/Heldentum oder Zeitkrümmung und Tränken/Schmuckstücken, die eure Beweglichkeit erhöhne, um euren DPS noch zu steigern.

Cooldowns sind Zauber die ihr nur hin und wieder aktivieren könnt, da sie einer Abklingzeit unterliegen. Mit diesen Zaubern könnt ihr meist für kurze Zeit euren Schaden steigern oder euch vor eingehenden Schaden schützen. Oben seht ihr die wichtigsten Cooldowns und wie ihr sie am besten im Kampf einsetzt.

zurück zum Anfang ↑

Kommentare

Hier könnt ihr einen Kommentar abgeben. Egal ob Fragen, Vorschläge oder Hinweise. Alles ist herzlich willkommen!
Bitte beachtet jedoch, dass wir Kommentare mit Spamlinks oder Beleidigungen sofort löschen werden!

Erscheint über eurem Kommentar - Kann auch Nickname sein!
Wird für das Newsletter und Gewinnspiele benötigt - bleibt geheim!
 
Tipp: Jetzt Facebook-Fan werden und an lustigen Gewinnspielen teilnehmen :)
Hinweis :
Alle Klassenguides werden weiterhin aktualisiert. Es kommen noch viele neue Informationen hinzu. Also schaut einfach immer mal wieder vorbei :)