Schamane Guide WoW Gold Kaufen

Schamanen Guide (MoP Patch 5.2)

Als Schamane steht ihr im ständigen Kontakt mit der Geisterwelt und fokussiert eure Energien in unterschiedlichen Totems, Zauber und Waffenverstärkungen. Als Fernkämpfer, Nahkämpfer oder Heiler nutzen sie die Kraft der Elemente, um das Böse aus der Welt zu vertreiben.

Wir zeigen euch in unserem Schamane Guide, welche Spezialisierung zu welchem Spielstil passt und wie ihr sie mit passenden Waffen, Zaubern und Totems optimal nutzt. Mit umfassendem Talentplaner, Glyphen, den wichtigsten Statuswerten und einer umfangreichen Rotation ist euer Schami für jede Situation perfekt gerüstet – egal ob als Schadensausteiler oder Heiler!

Kein Gold für neues Equip, teure Sockelsteine oder Verzauberungen? Einfach WoW Gold kaufen und direkt an euren Charakter schicken lassen.

Kommentare: Ihr habt Fragen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge oder einfach nur Lob? Gebt einen Kommentar ab und lasst es uns wissen!

Allgemeines zum Schamanen in Mists of Pandaria

Schamanen tragen Kettenrüstung, deren Statuswerte sie je nach ihrer Spezialisierung auswählen. Auch die Wahl der Waffen richtet sich nach ihrer Skillung: Nahkämpfer bevorzugen zwei Einhandwaffen, während Fernkämpfer und Heiler auf Stäbe und Schilde und magische Kolben zurückgreifen.

Schamane

Mit einem Schild sind
Schamanen besser geschützt

Ausrüstung des Schamanen:

  • Rüstung: Stoff, Leder, Kette
  • Waffen: Dolche, Faustwaffen, Einhandäxte, Einhandstreitkolben, Stäbe, Zweihandäxte, Zweihandstreitkolben

Verfügbare Völker

  • Allianz
  • Zwerge
  • Draenei
  • Pandaren
  •  
  •  
  • Horde
  • Orcs
  • Tauren
  • Trolle
  • Goblins
  • Pandaren

Berufe für Schamanen: Ihr könnt jeden Beruf wählen. Alle Berufe sind auch DPS technisch fast gleich auf. Nehmt einfach das was euch am besten gefällt.

Was ist neu in Mists of Pandaria?

Im Zuge der Überarbeitungen am Schamanen wurden vor allem Buff-Totems wie das Totem des Windzorns und das Totem der Flammenzunge aus dem Spiel entfernt. Statt dessen dienen Totems mit MoP mehr der Utility und werden situationsabhängig geworfen, um z.B. ein Schild zu schaffen oder die Gruppe von negativen Effekten zu befreien.

Schamanen können seit MoP keine Relikte mehr tragen können - dieser Slot wurde komplett entfernt. Im Ausgleich dazu bekamen eure Mainhand-Waffen bessere Statuswerte.

zurück zum Anfang ↑

Änderungen mit Patch 5.2

Jeder neue World of Warcraft Patch bringt auch Änderungen mit sich die meistens - unter anderem - die Klassen betreffen. So wird sich auch in Mists of Pandaria (MoP) mit fast jedem Patch einiges an der Schamanen Klasse ändern. Welche Änderungen und Neuerungen der jeweils letzte Patch (inkl. Hotfixes) mit sich brachte möchten wir euch in diesem Abschnitt zusammenfassen.

BlizzardPatchnotes 5.2 vom 06.03.2013 (Quelle) Aufklappen↓ / Zuklappen↑

BlizzardHotfix vom 27.03.2013 (Quelle) Aufklappen↓ / Zuklappen↑

zurück zum Anfang ↑

Elementar Guide (Elemental)

Elementar Schamane (PvE)

Mit der Elementar-Skillung wird euer Schamane zu einem magischen Fernkämpfer, der aus sicherer Distanz Blitze und Lava auf seine Feinde schleudert und Boni für andere Zauberer in der Gruppe mitbringt. Den Kern der Spezialisierung bilden mächtige magische Angriffe, die aufeinander aufbauen und sich gegenseitig verstärken. Elementar-Schamanen sind gleichermaßen für Dungeons, Raids und das PvP geeignet und können mit den richtigen Talenten und Glyphen ordentlich austeilen. Haltet euch an unseren Klassenguide, um das meiste aus der Elementar-Spezialisierung herauszuholen!

Seit Mists of Pandaria habt ihr bei den Talenten etwas mehr Freiheit bei der Auswahl als früher. Dennoch gibt es spezielle Talente die man einfach "haben muss". Einige der Talente lassen sich jedoch variieren und sind situationsabhängig zu wählen (z.B. je nach Bosskampf). Folgende Talentverteilung ist für den Elementar Schamane zu empfehlen:

Wichtig: Die oben gezeigte Skillung ist die Standard Skillung für den Elementar Schamane (Elemental) die in den meisten PvE-Situationen ihren Zweck erfüllen sollte. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation eure Skillung anpassen müsst. Ihr werdet warscheinlich öfter zwischen Bosskämpfen eurer Talente wechseln bzw. anpassen. Lest euch daher bitte unsere detailierte Talentanalyse (siehe nächter Tab) durch um zu erfahren warum wir diese Talente gewählt haben und wann wir empfehlen sie auszutauschen.

Hier gehen wir nun etwas detailierter auf die Talente des Schamanen ein und klären für euch welche Talente für die Elementar Spezialisierung in Frage kommen:

Alle drei Talente erhöhen eure Überlebenschancen im Kampf. Astralverschiebung und Totem des steinernen Bollwerks sind gleichermaßen gut zur Abwehr hoher Schadensspitzen gedacht, wobei Astralverschiebung keinen Global Cooldown verbraucht, Totem des steinernen Bollwerks jedoch öfter eingesetzt werden kann; die Wahl liegt also bei euch. Wächter der Natur ist hingegen nur bei Kämpfen zu empfehlen, in denen ihr oft unter 30% Leben fallt - also vor allem im Raid-Progress.

Unsere Empfehlung: Astralverschiebung oder Totem des steinernen Bollwerks

Gefrorene Kraft wirkt nur auf ein Einzelziel und ist daher eher fürs PvP oder Questen geeignet. Das Totem des Erdgriffs und Totem des Windwandels haben entgegengesetzte Effekte: Totem des Erdgriffs ist die erste Wahl für Begegnungen, in denen ihr Adds unter Kontrolle halten oder verlangsamen müsst, während das Totem des Windwandels eure Gruppe von bewegungseinschränkenden Effekten befreit. Wählt also je nach Situation eines der beiden Totems aus.

Unsere Empfehlung: Totem des Windwandelns oder Totem des Erdgriffs

Ruf der Elemente eignet sich für die meisten Raidsituationen am besten, indem es die Abklingzeit eurer Totems unter 3 Minuten sofort zurücksetzt, so dass ihr im Raid vor allem euer Totem des Windwandelns/Totem des Erdgriffs (Talent Level 15), Totem der Erdung, Totem des Erdstoßes, Totem des heilenden Flusses sowie Totem der Energiespeicherung zwei Mal hintereinander setzten könnt. In bewegungsintensiven Kämpfen lohnt sich hingegen Totemische Projektion, um eure Totems (vor allem das Totem der Verbrennung und Totem des Glühenden Magmas) ohne einen Global Cooldown auszulösen bequem zu verlagern. Totemische Widerherstellung klingt theoretisch besser als es letztendlich ist und bringt euch nur einen Vorteil in Kämpfen, in denen ihr z.B. euer Totem des Feuerelementars öfters für kurze Zeit braucht.

Unsere Empfehlung: Ruf der Elemente oder Totemische Projektion

Elementarbeherrschung, Echo der Elemente und Schnelligkeit der Ahnen bieten zur Zeit den gleichen Schadensoutput, wobei Elementarbeherrschung in Bosskämpfen, in denen ihr für kurze Zeit mehr Schaden verursacht (z.B. bei einer Phase, in der der Boss mehr Schaden bekommt), leicht die Nase vorn hat - aber nur dann! Wählt also die Mechnaik, mit der ihr im PvE am besten zurecht kommt.

Unsere Empfehlung: Wählt situationsbedingt was am besten zu euch und eurer Gruppe passt

Totem der Heilungsflut und Führung der Ahnen haben eine ähnliche Wirkung. Ersteres ist simpler in der Einsatzmechanik, während Führung der Ahnen von eurem verursachten Schaden innerhalb der nächsten 10 Sekunden abhängt. Führung der Ahnen ist auch besonders in Kämpfen geeignet, in denen ihr erhöhten Schaden verursacht und hat eine geringere Abklingzeit. Testet am besten für euch selbst welches der beiden Talente besser in eure Spielweise passt. Leitfähigkeit sollte nur gewählt werden, wenn eure Gruppen- oder Schlachtzugsmitglieder während einer heilintensiven Phase möglichst nah beieinander stehen. In diesem Fall setzt man "Heilender Regen" und spammt dann "Kettenblitzschlag".

Unsere Empfehlung: Führung der Ahnen oder Totem der Heilungsflut

Alle 3 Talente sind DPS-technisch laut Berechnung derzeit etwa gleichauf, so dass ihr die Mechanik wählen könnt, mit der ihr am besten zurecht kommt. Wählt ihr Entfesselter Furor müsst ihr den Einsatz von Elemente entfesseln, Flammenschock und Lavaeruption genau abpassen, um den maximalen DPS-Boost des Talents herauszuholen. Urlementalist verstärkt hingegen eure Elementare und versorgt sie mit einen neuen Zauber, mit dem sie 60 Sekunden lang erhöhten Schaden auf euch kanalisieren, was vor allem für Burst-Phasen geeignet ist. Wir empfehlen für Eleschamis (besonders für Anfänger) Elementarschlag, da ihr so einen weiteren praktischen Zauber für eure Rotation bekommt; der einzige Nachteil hierbei ist, dass der 8-sekünde Bonuseffekt zufällig auftritt, so dass der Schadensbonus mal größer und mal geringer ausfällt.

Unsere Empfehlung: Elementarschlag oder Urelementalist für Burst-Phasen

Seit Patch 5.0 haben nur noch erhebliche Glyphen eine nennenswerte Auswirkung auf eure Zauber. Geringe Glyphen dienen in erster Linie kosmetischen Zwecken. Folgende Glyphen solltet ihr als Ele Schami in Betracht ziehen und sie je nach Bosskampf einsetzen:

  • Glyphe 'Entfesselter Blitz' (Empfohlen)
  • Diese Glyphe ist ist vor allem bei bewegungsintensiven Kämpfen zu empfehlen. Der DPS-Verlust ist minimal, so dass ihr sie ebensogut als Standard-Glyphe einsetzen könnt.
  •  
  • Glyphe 'Kettenblitzschlag' (Empfohlen bei 4+ Gegnern)
  • Diese Glyphe ist eine DPS-Steigerung bei Gruppen mit 4 oder mehr Gegnern. Bei weniger Gegnern habt ihr einen leichten DPS-Verlust.
  •  
  • Glyphe 'Totem des Feuerelementars' (Optional)
  • Diese Glyphe lohnt sich erst bei Kämpfen mit multiplen Burst-Phasen, da sie die Abklingzeit eures Feuerelementars auf 3 Minuten reduziert. Beachtet jedoch, dass auch die Dauer des Elementars reduziert wird.
  •  
  • Glyphe 'Gunst des Geistwandlers' (Optional)
  • Diese Glyphe erhöht Gunst des Geistwandlers um 5 Sekunden, wodurch sie sich vor allem in Kämpfen mit langandauernden Bewegungsphasen (länger als 15 Sekunden) lohnt.
  •  
  • Glyphe 'Flammenschock' (Optional)
  • Erhöht eure Überlebenschance ein wenig und kann daher in Kämpfen gewählt werden, in denen ihr permanent Schaden bekommt.
  •  
  • Glyphe 'Donner' (Optional)
  • Sollte nur eingesetzt werden wenn ihr Gewitter sehr oft nutzen müsst um z.B. Gegner zurückzustoßen oder in AoE-Situationen.
  •  
  • Glyphe 'Geisterwolf' (Optional)
  • Für Kämpfe in denen ihr oft mit bewegungseinschränkenden Zuständen belegt werdet.
  •  
  • Glyphe 'Instabile Erde' (Optional)
  • Geeignet für Kämpfe in denen ihr eure Gegner etwas besser unter Kontrolle bringen müsst.
  •  

Unter den geringen Glyphen könnt ihr frei wählen. Wir empfehlen euch z.B. Glyphe 'Gewitter' (fürs PvE), Glyphe 'Wasserschreiter' und Glyphe 'Astraler Rückruf'.

Folgende Auflistung zeigt die Priorität der Statuswerte für Elementar Schamanen:

  1. Intelligenz
  2. Trefferwertung/Willenskraft (bis 15%)
  3. Tempowertung
  4. Meisterschaft
  5. Kritische Trefferwertung

Beim Umschmieden solltet ihr immer darauf achten, dass ihr den schlechtesten Wert auf einem Ausrüstungsteil in den höchstmöglichen Wert umwandelt. Intelligenz könnt ihr jedoch nicht umschmieden, da es ein Mainstat (Hauptwert) ist.

Hinweis: Dank Elementare Präzision erhöht Willenskraft bei Elementar-Schamanen die Trefferwertung. Zusätzlich dazu gibt Waffenkunde Zauberern ebenfalls Trefferwertung. Solltet ihr also einen Gegenstand mit z.B. Kritischer Trefferwertung und Trefferwertung besitzen, könnt ihr die Kritische Trefferwertung in Waffenkunde oder Willenskraft umschmieden, um somit noch mehr Trefferwertung zu erhalten. Das macht es einfacher die 15% Trefferwertung zu erreichen.

Um den Elementar Schamane weiter zu verstärken kommt ihr um ein perfektes Equip nicht herum. In diesem Abschnitt zeigen wir euch welche Ausrüstung die aktuell beste ist. Mit Sockelsteinen und Verzauberungen könnt ihr euren Schami noch zusätzlich optimieren und die Statuswerte enstprechend anpassen.

Best in Slot (BiS)
Level 90 Schamane (Elementar)
Kopf Die BiS Ausrüstung ist noch nicht für Patch 5.2 aktualisiert!

Die hier präsentierte Ausrüstung ist das beste was euer Charakter aktuell tragen kann. Euer Ziel sollte es sein diese bzw. ähnliche Ausrüstung zu erlangen.

Rechts seht ihr die aktuell besten Verzauberungen und Sockelsteine die ihr an euer Equip anbringen solltet. Falls euch eine Verzauberung oder ein Edelstein zu teuer ist, dann sucht nach einer ähnlichen günstigeren Alternative. Beachtet auch, dass ihr je nach Beruf bessere Verzauberungen oder Sockelsteine einsetzen könnt.
Hände
Hals Taille
Schultern Beine
Rücken Füße
Brust Finger
Hemd Finger
Wappenrock Schmuckstück
Handgelenke Schmuckstück
Waffenhand Schildhand
WoW Gold

Immer die neuste Ausrüstung, teure Verzauberungen und epische Sockelsteine – das geht auf Dauer stark ins Gold. Wer seinen Charakter immer perfekt ausgestattet haben möchte braucht eine prall gefüllte WoW-Geldbörse und muss stundenlanges Farmen, nervige Auktionshaus-Verkäufe und starke Konkurrenz in Kauf nehmen.

Mists of Pandaria ist das bisher teuerste Addon: Im Schwarzmarkt bekommt ihr kaum ein Item unter 10.000 Gold, besondere Items wie Reittiere schlagen ebenfalls mit mehreren Tausend zu Buche und selbst die Repkosten für einen Raidwipe belaufen sich schon auf mehrere hundert Goldstücke. Wer seine Zeit statt mit Farmen lieber mit Spielen verbringen will, kauft daher einfach, sicher und preiswert Gold.

Jetzt WOW Gold kaufen und einfach nur das Spiel genießen.

Farmen ist out, WoW Gold kaufen ist in! Ihr seid nur einen Klick von einem perfekt ausgestatteten Charakter entfernt:

Hier geht's zum Anbieter

Im Folgenden gehen wir auf die die Spielweise bzw. Rotation des Elementarschamanen im PvE (Raids/Instanzen) ein. Eine Rotation besteht aus mehreren Angriffen die zu einer Prioritätenliste zusammengefasst werden. Diese Liste an Angriffen und Zaubern wird dann je nach Priorität und Bedingungen (siehe die Klammern neben dem Zauber oder Angriff) abgearbeitet. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation und Verlauf des Kampfes auch mal von der Rotation abweichen müsst um euer volles DPS Potential auszunutzen.

  1. Kampfvorbereitung
  2. Aktiviert vor dem Kampf die Waffe der Flammenzunge und euer Blitzschlagschild. Nehmt Bufffood zu euch das euch mit Intelligenz (250-300) versorgt und werft ein Fläschchen der Sommersonne ein.

Achtet neben eurer eigenen Kampfvorbereitung darauf, dass alle nötigen Buffs anderer Klassen vor dem Kampf auf euch aktiv sind. Ob ihr Bufffood/Fläschchen zu euch nehmt hängt ganz von dem Kampf und eurem Raid ab. In normalen 5er-Dungeons ist ein Fläschchen meist nicht nötig.

  1. Einzelziel Prioritätenliste (Single-Target)
  2. Flammenschock (DoT immer aktiv halten)
  3. Lavaeruption (Auf Cooldown halten; achtet auf Procs von Lavasog)
  4. Elementarschlag (Talent; auf Cooldown halten)
  5. Erdschock (Sobald ihr 6-7 Aufladungen von Blitzschlagschild habt)
  6. Totem der Verbrennung (Immer aktiv halten, sofern euer Totem des Feuerelementars nicht gerade aktiv ist)
  7. Blitzschlag (Als Lückenfüller)

Beginnt die DPS-Rotation des Elementar-Schamanen immer mit Flammenschock und stellt euer Totem der Verbrennung; haltet während dem Kampf beides aktiv. Euer Hauptzauber ist Lavaeruption, den ihr immer benutzt sobald sein Cooldown abgelaufen ist oder durch Lavasog resettet wurde. Elementarschlag rangiert in der Rotation direkt dahinter, da er euch neben Schaden einen teporären Buff gibt. Immer wenn euer Blitzschlagschild 5-7 Aufladungen hat benutzt ihr Erdschock. Solltet ihr mal für ein paar Sekunden keinen der vorherigen Zauber anwenden können, dann nutzt ihr einfach als Lückenfüller Blitzschlag bzw. Kettenblitzschlag wenn weitere Gegner um euer Ziel herum stehen.

Hinweis: Im Moment lohnt es sich nicht Elemente entfesseln zu benutzen, es sei denn ihr habt als Level 90 Talent Entfesselter Furor gewählt. Dadurch rückt es an den Platz von Elementarschlag.

  1. Multiziel Prioritätenliste (AoE)
  2. Totem des glühenden Magmas (Aktiv halten)
  3. Gewitter (Auf Cooldown halten)
  4. Erdbeben (Auf Cooldown halten)
  5. Kettenblitzschlag (Lückenfüller)

Die Multiziel-Prioritätenliste greift erst ab 5 oder mehr Gegnern. Haltet euch bei 2-4 Gegnern einfach an die Prioritätenliste für Einzelziele und ersetzt Blitzschlag mit Kettenblitzschlag, sowie Totem der Verbrennung mit Totem des glühenden Magmas.

Ab 5+ Zielen setzt ihr zuerst das Totem des glühenden Magmas in die Menge und haltet es aktiv. Benutzt dann eure beiden Flächenzauber Gewitter (im Raid immer mit der Glyphe 'Gewitter'!) und Erdbeben, wann immer die Abklingzeit abgelaufen ist. Bei vielen Gegnergruppen im Raid lohnt sich zudem die Glyphe 'Donner', um die Abklingzeit eures Gewitters zu reduzieren. Nutzt ansonsten Kettenblitzschlag, wenn Gewitter und Erdbeben gerade unter Cooldown stehen.

Aszendenz: Setzt Aszendenz nur ein, falls euer Flammenschock während den nächsten 15 Sekunden nicht auslauft. Spammt dann gegen ein Einzelzie Lavaeruption und gegen mehrere Ziele Lavastrahl.

Cooldowns sind Zauber die ihr nur hin und wieder aktivieren könnt, da sie einer Abklingzeit unterliegen. Mit diesen Zaubern könnt ihr meist für kurze Zeit euren Schaden steigern oder euch vor eingehenden Schaden schützen. Oben seht ihr die wichtigsten Cooldowns und wie ihr sie am besten im Kampf einsetzt.

zurück zum Anfang ↑

Verstärkung Guide (Enhancement)

Verstärkung Schamane (PvE)

Verstärker-Schamanen sind waschechte Nahkämpfer, die ihre Attacken mit mächtigen Spontanzaubern und Waffenverzauberungen verstärken. Im Mittelpunkt der Spezialisierung steht das beidhändige führen von zwei Einhandwaffen und passende Angriffe damit, aber auch zwei Geisterwölfe als temporäre Begleiter. Die Verstärker-Skillung ist für alle Bereiche des Spiels gleichermaßen geeignet, benötigt aber eine gute Ausrüstung und Kenntnis des Spielers um mit anderen Schadensklassen mitzuhalten. Unser Klassenguide zeigt euch die besten Talente und Glyphen, um genau das zu erreichen.

Seit Mists of Pandaria habt ihr bei den Talenten etwas mehr Freiheit bei der Auswahl als früher. Dennoch gibt es spezielle Talente die man einfach "haben muss". Einige der Talente lassen sich jedoch variieren und sind situationsabhängig zu wählen (z.B. je nach Bosskampf). Folgende Talentverteilung ist für den Verstärker Schamane zu empfehlen:

Wichtig: Die oben gezeigte Skillung ist die Standard Skillung für den Verstärkungs Schamane (Enhancement) die in den meisten PvE-Situationen ihren Zweck erfüllen sollte. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation eure Skillung anpassen müsst. Ihr werdet warscheinlich öfter zwischen Bosskämpfen eurer Talente wechseln bzw. anpassen. Lest euch daher bitte unsere detailierte Talentanalyse (siehe nächter Tab) durch um zu erfahren warum wir diese Talente gewählt haben und wann wir empfehlen sie auszutauschen.

Hier gehen wir nun etwas detailierter auf die Talente des Schamanen ein und klären für euch welche Talente für die Verstärkung Spezialisierung in Frage kommen:

Alle drei Talente erhöhen eure Überlebenschancen im Kampf. Astralverschiebung und Totem des steinernen Bollwerks sind gleichermaßen gut zur Abwehr hoher Schadensspitzen gedacht, wobei Astralverschiebung keinen Global Cooldown verbraucht, Totem des steinernen Bollwerks jedoch öfter eingesetzt werden kann; die Wahl liegt also bei euch. Wächter der Natur ist hingegen nur bei Kämpfen zu empfehlen, in denen ihr oft unter 30% Leben fallt - also vor allem im Raid-Progress.

Unsere Empfehlung: Astralverschiebung oder Totem des steinernen Bollwerks

Gefrorene Kraft wirkt nur auf ein Einzelziel und ist daher eher fürs PvP oder Questen geeignet. Das Totem des Erdgriffs und Totem des Windwandels haben entgegengesetzte Effekte: Totem des Erdgriffs ist die erste Wahl für Begegnungen, in denen ihr Adds unter Kontrolle halten oder verlangsamen müsst, während das Totem des Windwandels eure Gruppe von bewegungseinschränkenden Effekten befreit. Wählt also je nach Situation eines der beiden Totems aus.

Unsere Empfehlung: Totem des Windwandelns oder Totem des Erdgriffs

Ruf der Elemente eignet sich für die meisten Raidsituationen am besten, indem es die Abklingzeit eurer Totems unter 3 Minuten sofort zurücksetzt, so dass ihr im Raid vor allem euer Totem des Windwandelns/Totem des Erdgriffs (Talent Level 15), Totem der Erdung, Totem des Erdstoßes, Totem des heilenden Flusses sowie Totem der Energiespeicherung zwei Mal hintereinander setzten könnt. In bewegungsintensiven Kämpfen lohnt sich hingegen Totemische Projektion, um eure Totems (vor allem das Totem der Verbrennung und Totem des Glühenden Magmas) ohne einen Global Cooldown auszulösen bequem zu verlagern. Totemische Widerherstellung klingt theoretisch besser als es letztendlich ist und bringt euch nur einen Vorteil in Kämpfen, in denen ihr z.B. euer Totem des Feuerelementars öfters für kurze Zeit braucht.

Unsere Empfehlung: Ruf der Elemente oder Totemische Projektion

Elementarbeherrschung, Echo der Elemente und Schnelligkeit der Ahnen bieten zur Zeit den gleichen Schadensoutput, wobei Elementarbeherrschung in Bosskämpfen, in denen ihr für kurze Zeit mehr Schaden verursacht (z.B. bei einer Phase, in der der Boss mehr Schaden bekommt), leicht die Nase vorn hat - aber nur dann! Wählt also die Mechnaik, mit der ihr im PvE am besten zurecht kommt.

Unsere Empfehlung: Wählt situationsabhängig was am besten zu eurem Spielstil passt

Totem der Heilungsflut und Führung der Ahnen haben eine ähnliche Wirkung. Ersteres ist simpler in der Einsatzmechanik, während Führung der Ahnen von eurem verursachten Schaden innerhalb der nächsten 10 Sekunden abhängt. Führung der Ahnen ist auch besonders in Kämpfen geeignet, in denen ihr erhöhten Schaden verursacht und hat eine geringere Abklingzeit. Testet am besten für euch selbst welches der beiden Talente besser in eure Spielweise passt. Leitfähigkeit sollte nur gewählt werden, wenn eure Gruppen- oder Schlachtzugsmitglieder während einer heilintensiven Phase möglichst nah beieinander stehen. Als Verstärker ist dieses Talent jedoch recht schwach und nicht zu empfehlen.

Unsere Empfehlung: Totem der Heilungsflut oder Führung der Ahnen

Alle 3 Talente sind DPS-technisch laut Berechnung derzeit etwa gleichauf, so dass ihr die Mechanik wählen könnt, mit der ihr am besten zurecht kommt. Entfesselter Furor ist für Verstärkerschamis besonders zu empfehlen, da ihr von beiden Waffenverzauberungen profitiert und Elemente entfesseln sowieso fest in eurer Rotation eingebaut sein sollte. Urlementalist verstärkt hingegen eure Elementare und versorgt sie mit einen neuen Zauber, mit dem sie 60 Sekunden lang erhöhten Schaden auf euch kanalisieren, was vor allem für Burst-Phasen geeignet ist. Elementarschlag ist für Verstärker eher ungeeignet, da der Zauber eine Castzeit hat und ihr ihn somit nur mit Waffe des Mahlstroms effektiv nutzen könnt.

Unsere Empfehlung: Entfesselter Furor oder Urelementalist für Burst-Phasen

Seit Patch 5.0 haben nur noch erhebliche Glyphen eine nennenswerte Auswirkung auf eure Zauber. Geringe Glyphen dienen in erster Linie kosmetischen Zwecken. Folgende Glyphen solltet ihr als VS Schami in Betracht ziehen und sie je nach Bosskampf einsetzen:

  • Glyphe 'Kettenblitzschlag' (Empfohlen bei 4+ Gegnern)
  • Diese Glyphe ist eine DPS-Steigerung bei Gruppen mit 4 oder mehr Gegnern. Bei weniger Gegnern habt ihr einen leichten DPS-Verlust.
  •  
  • Glyphe 'Wildgeist' (Optional)
  • Entlastet eure Heiler in Kämpfen in denen ihr viel Schaden einstecken müsst.
  •  
  • Glyphe 'Totem des Feuerelementars' (Optional)
  • Diese Glyphe lohnt sich erst bei Kämpfen mit multiplen Burst-Phasen, da sie die Abklingzeit eures Feuerelementars auf 3 Minuten reduziert. Beachtet jedoch, dass auch die Dauer des Elementars reduziert wird.
  •  
  • Glyphe 'Flammenschock' (Optional)
  • Erhöht eure Überlebenschance ein wenig und kann daher in Kämpfen gewählt werden, in denen ihr permanent Schaden bekommt.
  •  
  • Glyphe 'Feuernova' (Optional)
  • Geeignet für mehr Flächenschaden bei vielen Gegnern, die etwas auseinander stehen.
  •  
  • Glyphe 'Schamanistische Wut' (Optional)
  • Nur für Kämpfe gedacht, in denen ihr oft mit negativen magischen Zuständen belegt werdet.
  •  
  • Glyphe 'Geisterwolf' (Optional)
  • Für Kämpfe in denen ihr oft mit bewegungseinschränkenden Zuständen belegt werdet.
  •  
  • Glyphe 'Geisterpfoten' (Optional)
  • Verringert die Abklingzeit von Geisterpfoten, wodurch sie für Kämpfe in denen ihr oft sprinten müsst mitgenommen werden sollte. Wenn es euch nur um die Entfernung von bewegungseinschränkenden Effekten geht, dann nehmt lieber Glyphe 'Geisterwolf'.
  •  

Unter den geringen Glyphen könnt ihr frei wählen. Wir empfehlen euch z.B. Glyphe 'Wasserschreiter', Glyphe 'Lavapeitsche' (in bestimmten Situationen) und Glyphe 'Astraler Rückruf'.

Folgende Auflistung zeigt die Priorität der Statuswerte für Verstärker Schamanen:

  1. Beweglichkeit
  2. Trefferwertung (bis 7.5%) = Waffenkunde (bis 7.5%)
  3. Tempowertung
  4. Meisterschaft
  5. Kritische Trefferwertung

Beim Umschmieden solltet ihr immer darauf achten, dass ihr den schlechtesten Wert auf einem Ausrüstungsteil in den höchstmöglichen Wert umwandelt. Beweglichkeit könnt ihr jedoch nicht umschmieden, da es ein Mainstat (Hauptwert) ist.

Um den Verstärker Schamane weiter zu verstärken kommt ihr um ein perfektes Equip nicht herum. In diesem Abschnitt zeigen wir euch welche Ausrüstung die aktuell beste ist. Mit Sockelsteinen und Verzauberungen könnt ihr euren Schami noch zusätzlich optimieren und die Statuswerte enstprechend anpassen.

Best in Slot (BiS)
Level 90 Schamane (Verstärkung)
Kopf Die BiS Ausrüstung ist noch nicht für Patch 5.2 aktualisiert!

Die hier präsentierte Ausrüstung ist das beste was euer Charakter aktuell tragen kann. Euer Ziel sollte es sein diese bzw. ähnliche Ausrüstung zu erlangen.

Rechts seht ihr die aktuell besten Verzauberungen und Sockelsteine die ihr an euer Equip anbringen solltet. Falls euch eine Verzauberung oder ein Edelstein zu teuer ist, dann sucht nach einer ähnlichen günstigeren Alternative. Beachtet auch, dass ihr je nach Beruf bessere Verzauberungen oder Sockelsteine einsetzen könnt.
Hände
Hals Taille
Schultern Beine
Rücken Füße
Brust Finger
Hemd Finger
Wappenrock Schmuckstück
Handgelenke Schmuckstück
Waffenhand Schildhand
WoW Gold

Immer die neuste Ausrüstung, teure Verzauberungen und epische Sockelsteine – das geht auf Dauer stark ins Gold. Wer seinen Charakter immer perfekt ausgestattet haben möchte braucht eine prall gefüllte WoW-Geldbörse und muss stundenlanges Farmen, nervige Auktionshaus-Verkäufe und starke Konkurrenz in Kauf nehmen.

Mists of Pandaria ist das bisher teuerste Addon: Im Schwarzmarkt bekommt ihr kaum ein Item unter 10.000 Gold, besondere Items wie Reittiere schlagen ebenfalls mit mehreren Tausend zu Buche und selbst die Repkosten für einen Raidwipe belaufen sich schon auf mehrere hundert Goldstücke. Wer seine Zeit statt mit Farmen lieber mit Spielen verbringen will, kauft daher einfach, sicher und preiswert Gold.

Jetzt WOW Gold kaufen und einfach nur das Spiel genießen.

Farmen ist out, WoW Gold kaufen ist in! Ihr seid nur einen Klick von einem perfekt ausgestatteten Charakter entfernt:

Hier geht's zum Anbieter

Im Folgenden gehen wir auf die die Spielweise bzw. Rotation des Verstärkerschamanen im PvE (Raids/Instanzen) ein. Eine Rotation besteht aus mehreren Angriffen die zu einer Prioritätenliste zusammengefasst werden. Diese Liste an Angriffen und Zaubern wird dann je nach Priorität und Bedingungen (siehe die Klammern neben dem Zauber oder Angriff) abgearbeitet. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation und Verlauf des Kampfes auch mal von der Rotation abweichen müsst um euer volles DPS Potential auszunutzen.

  1. Kampfvorbereitung
  2. Wirk vor dem Kampf Waffe des Windzorns auf eure Haupthandwaffe und Waffe der Flammenzunge auf eure Nebenhand. Aktiviert außerdem euer Blitzschlagschild. Nehmt Bufffood zu euch das euch mit Beweglichkeit (250-300) versorgt und werft ein Fläschchen der Frühlingsblüten ein.

Achtet neben eurer eigenen Kampfvorbereitung darauf, dass alle nötigen Buffs anderer Klassen vor dem Kampf auf euch aktiv sind. Ob ihr Bufffood/Fläschchen zu euch nehmt hängt ganz von dem Kampf und eurem Raid ab. In normalen 5er-Dungeons ist ein Fläschchen meist nicht nötig.

  1. Einzelziel Prioritätenliste (Single-Target)
  2. Totem der Verbrennung (Aktiv halten)
  3. Elemente entfesseln (Auf Cooldown halten. Hinweis unten beachten!)
  4. Blitzschlag (Sobald ihr 5 Aufladungen von Waffe des Mahlstroms habt)
  5. Sturmschlag (Auf Cooldown halten)
  6. Flammenschock (DoT immer aktiv halten. Hinweis unten beachten!)
  7. Lavapeitsche (Auf Cooldown halten)
  8. Erdschock (Als Lückenfüller)
  9. Blitzschlag (Mit nur 1 Aufladungen von Waffe des Mahlstroms als Lückenfüller)

Hinweis: Habt ihr als Talent nicht wie vorgeschlagen Entfesselter Furor gewählt, rückt Elemente entfesseln in der Prioritätenliste nach hinten auf den vorletzten Platz.

Die DPS-Rotation des Verstärker Schamanen ist simpler als sie auf den ersten Blick scheint. Haltet stets das Totem der Verbrennung und Flammenschock aktiv, letzteres bevorzugt nachdem ihr Elemente entfesesln gewirkt habt, um den Schaden von Flammenschock zu erhöhen. Achtet außerdem auf die Aufladungen von Waffe des Mahlstroms, die durch eure Nahkampfangriffe ausgelöst wird. Habt ihr hier 5 Stacks erreicht, wirkt sofort einen spontanen Blitzschlag, um hohe Schadensspitzen zu erzielen. Abgesehen davon sind Sturmschlag und Lavapeitsche eure beiden Hauptzauber, die ihr immer einsetzen solltet, sobald der Cooldown abgelaufen ist. Erdschok ist lediglich ein Lückenfüller, falls alle anderen Zauber gerade unter Abklingzeit stehen, darf sich aber keinesfalls mit Flammenschock überschneiden.

Hinweis zu Elemente Entfesseln und Flammenschock: Elemente entfesseln und Flammenschock sollten immer direkt hintereinander gecastet werden, da ihr durch Elemente entfesseln den Buff Flammen entfesseln bekommt. Dieser Buff hält 8 Sekunden an, weshalb ihr nach dem benutzen von Elemente entfesseln ca. 7 Sekunden Zeit habt um Flammenschock zu erneuern (falls dieser z.B. noch genug Laufzeit hat). Ihr werdet merken, dass ihr mit dem Cooldown von Elemente entfesseln und der Laufzeit von Flammenschock etwas durcheinander kommen werdet. Das legt sich mit der Zeit.

  1. Multiziel Prioritätenliste (AoE)
  2. Totem des glühenden Magmas (Aktiv halten)
  3. Kettenblitzschlag (Sobald ihr 5 Aufladungen von Waffe des Mahlstroms habt)
  4. Flammenschock (DoT aktiv halten und mit Lavapeitsche auf alle Ziele übertragen)
  5. Lavapeitsche (Auf Cooldown halten um Flammenschock auf alle Ziele zu übertragen)
  6. Feuernova (Auf Cooldown halten)

Die Multiziel-Prioritätenliste greift erst ab 3 oder mehr Gegnern. Haltet euch bei 2 Gegnern einfach an die Prioritätenliste für Einzelziele und setzt bevorzugt Lavapeitsche ein, um euren Flammenschock auf beide Ziele zu übertragen.

Bei 3+ Zielen setzt ihr zuerst das Totem des glühenden Magmas in die Menge und nutzt dann die Combo aus Flammenschock, Lavapeitsche und Feuernova. Wirkt hierfür zunächst Flammenschock auf euer Primärziel und gleich darauf Lavapeitsche, um Flammenschock auf die übrigen Gegner zu übertragen. Jetzt könnt ihr Feuernova nutzen, um einen starken Flächenzauber auf allen Zielen auszulösen, die mit Flammenschock belegt sind. Sobald ihr durch eure Nahkampfangriffe 5 Stacks Waffe des Mahlstroms aufgebaut habt, lohnt sich ein durchschlagender Kettenblitzschlag.

Cooldowns sind Zauber die ihr nur hin und wieder aktivieren könnt, da sie einer Abklingzeit unterliegen. Mit diesen Zaubern könnt ihr meist für kurze Zeit euren Schaden steigern oder euch vor eingehenden Schaden schützen. Oben seht ihr die wichtigsten Cooldowns und wie ihr sie am besten im Kampf einsetzt.

zurück zum Anfang ↑

Wiederherstellung Guide (Restoration)

Wiederherstellung Schamane (PvE)

Die Wiederherstellung-Spezialisierung ist die einzige Skillung, mit der Schamanen heilen können. Logischerweise fügt sie eurem Zauberbuch eine Handvoll starker Heilzauber hinzu, die sowohl Einzelziele als auch die ganze Gruppe bei bester Gesundheit halten. Damit sind Wiederherstellung-Schamanen besonders in Dungeons und Raids beliebt und finden erfahrungsgemäß schneller eine passende Gruppe als ihre Verstärker- und Elementar-Kollegen. Unser Klassenguide zeigt euch, wie ihr eure Skillung optimal mit passenden Talenten, Gylphen und Statuswerten ausnutzt.

Seit Mists of Pandaria habt ihr bei den Talenten etwas mehr Freiheit bei der Auswahl als früher. Dennoch gibt es spezielle Talente die man einfach "haben muss". Einige der Talente lassen sich jedoch variieren und sind situationsabhängig zu wählen (z.B. je nach Bosskampf). Folgende Talentverteilung ist für den Wiederherstellungs Schamane zu empfehlen:

Wichtig: Die oben gezeigte Skillung ist die Standard Skillung für den Wiederherstellungs Schamane (Restoration) die in den meisten PvE-Situationen ihren Zweck erfüllen sollte. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation eure Skillung anpassen müsst. Ihr werdet warscheinlich öfter zwischen Bosskämpfen eurer Talente wechseln bzw. anpassen. Lest euch daher bitte unsere detailierte Talentanalyse (siehe nächter Tab) durch um zu erfahren warum wir diese Talente gewählt haben und wann wir empfehlen sie auszutauschen.

Hier gehen wir nun etwas detailierter auf die Talente des Schamanen ein und klären für euch welche Talente für die Wiederherstellung Spezialisierung in Frage kommen:

Alle drei Talente erhöhen eure Überlebenschancen im Kampf. Astralverschiebung und Totem des steinernen Bollwerks sind gleichermaßen gut zur Abwehr hoher Schadensspitzen gedacht, wobei Astralverschiebung keinen Global Cooldown verbraucht, Totem des steinernen Bollwerks jedoch öfter eingesetzt werden kann; die Wahl liegt also bei euch. Wächter der Natur ist hingegen nur bei Kämpfen zu empfehlen, in denen ihr oft unter 30% Leben fallt - also vor allem im Raid-Progress.

Unsere Empfehlung: Astralverschiebung oder Totem des steinernen Bollwerks

Gefrorene Kraft wirkt nur auf ein Einzelziel und ist daher eher fürs PvP oder Questen geeignet. Das Totem des Erdgriffs und Totem des Windwandels haben entgegengesetzte Effekte: Totem des Erdgriffs ist die erste Wahl für Begegnungen, in denen ihr Adds unter Kontrolle halten oder verlangsamen müsst, während das Totem des Windwandels eure Gruppe von bewegungseinschränkenden Effekten befreit. Wählt also je nach Situation eines der beiden Totems aus.

Unsere Empfehlung: Totem des Windwandelns oder Totem des Erdgriffs

Ruf der Elemente eignet sich für die meisten Raidsituationen am besten, indem es die Abklingzeit eurer Totems unter 3 Minuten sofort zurücksetzt, so dass ihr im Raid vor allem euer Totem des Windwandelns/Totem des Erdgriffs (Talent Level 15), Totem der Erdung, Totem des Erdstoßes, Totem des heilenden Flusses sowie Totem der Energiespeicherung zwei Mal hintereinander setzten könnt. In bewegungsintensiven Kämpfen lohnt sich hingegen Totemische Projektion, um eure Totems (vor allem das Totem der Heilungsflut oder Totem der Geistverbindung) ohne einen Global Cooldown auszulösen bequem zu verlagern. Totemische Widerherstellung klingt theoretisch besser als es letztendlich ist und bringt euch nur einen Vorteil in Kämpfen, in denen ihr z.B. euer Totem der Geistverbindung öfters für maximal 3 Sekunden braucht.

Unsere Empfehlung: Ruf der Elemente oder Totemische Projektion

Als Heilschamane ist Schnelligkeit der Ahnen die erste Wahl, da ihr somit einen Notfall-Button bekommt mit dem ihr z.B. eine Große Welle der Heilung spontan wirken könnt. Elementarbeherrschung ist gut geeignet für Kämpfe in denen ihr eine schadensintensive Phase des Kampfes überstehen müsst. Echo der Elemente ist für Heiler weniger gut geeignet, da es euch keine vernünftige Kontrolle über eure Extra-Heals gewährt.

Unsere Empfehlung: Schnelligkeit der Ahnen oder Elementarbeherrschung

Totem der Heilungsflut und Führung der Ahnen haben eine ähnliche Wirkung. Ersteres ist simpler in der Einsatzmechanik, während Führung der Ahnen von eurer verursachten Heilung innerhalb der nächsten 10 Sekunden abhängt. Führung der Ahnen hat zwar eine geringere Abklingzeit ist jedoch nur sehr situationsbedingt einsetzbar. Leitfähigkeit sollte als Heiler, wenn überhaupt, nur als Tankheiler in Betracht gezogen werden. Aber selbst dann hinkt die Effektivität gegenüber den anderen beiden Talenten hinterher.

Unsere Empfehlung: Totem der Heilungsflut oder Führung der Ahnen

Entfesselter Furor dürfte Heilschamanen - vor allem Tankheilern - am meisten nutzen, da es auf das Ziel von Elemente entfesseln einen Stärkungszauber setzt, der euren nächsten Einzelzielzauber um 50% effektiver macht. Urlementarist verstärkt eure Elementare, so dass ihr sie einen kanalisierten Zauber wirken lassen könnt, der ebenfalls eure Heilung erhöht, was vor allem für besonders heilintensive Phasen geeignet ist. Elementarschlag eignet sich als Heiler nur bedingt, da die Effektivität durch das Zufallsprinzip und die Zauberzeit des Talents dafür zu eingeschränkt ist.

Unsere Empfehlung: Entfesselter Furor oder Urelementalist

Seit Patch 5.0 haben nur noch erhebliche Glyphen eine nennenswerte Auswirkung auf eure Zauber. Geringe Glyphen dienen in erster Linie kosmetischen Zwecken. Folgende Glyphen solltet ihr als Resto Schami in Betracht ziehen und sie je nach Bosskampf einsetzen:

  • Glyphe 'Springflut' (Pflicht)
  • Durch diese Glyphe könnt ihr Springflut öfter nutzen und somit Flutwellen stets aufrecht halten. Die Initialheilung von Springflut fällt von Natur aus eher gering aus, weshalb die Glyphe nur Vorteile bringt und immer mitgenommen werden sollte.
  •  
  • Glyphe 'Welle der Heilung' (Empfohlen)
  • Wenn ihr im Kampf oft mit Welle der Heilung heilt, spart ihr mit dieser Glyphe in Dungeons und Raids einiges an Mana, das ihr sonst für euch selbst genutzt hättet.
  •  
  • Glyphe 'Kettenbildung' (Optional)
  • Geeignet für Situationen, in denen eure Gruppe großflächig verteilt ist und ihr "Kettenheilung" nicht dauerspammen müsst.
  •  
  • Glyphe 'Tellurische Ströme' (Optional)
  • Geeignet für Kämpfe in denen ihr ein wenig Schaden machen wollt/könnt/müsst, ohne Mana zu verbrauchen. Beachtet, dass ihr dank Spirituelle Einsicht mit Blitzschlag nicht verfehlen könnt.
  •  
  • Glyphe 'Gunst des Geistwandlers' (Optional)
  • Diese Glyphe erhöht Gunst des Geistwandlers um 5 Sekunden, wodurch sie sich vor allem in Kämpfen mit langandauernden Bewegungsphasen (länger als 15 Sekunden) lohnt.
  •  
  • Glyphe 'Wasserschild' (Optional)
  • Nur für Kämpfe geeignet, in denen ihr oft Schaden erleidet (ca. 3 Mal oder mehr pro Minute). Ansonsten bringt euch das Wasserschild ohne die Glyphe mehr.
  •  
  • Glyphe 'Totem des heilenden Flusses' (Optional)
  • Gut bei Kämpfen, in denen eure Gruppe unter hohem Feuer-, Frost- und/oder Naturschaden leidet.
  •  
  • Glyphe 'Läuterndes Wasser' (Optional)
  • Diese Glyphe lohnt sich nur in Kämpfen, in denen ihr oft eure Mitspieler decursen (entfluchen) oder dispellen (entzaubern) müsst, während sie gleichzeitig unter starkem Beschuss stehen.
  •  
  • Glyphe 'Geisterwolf' (Optional)
  • Für Kämpfe in denen ihr oft mit bewegungseinschränkenden Zuständen belegt werdet.
  •  

Unter den geringen Glyphen könnt ihr frei wählen. Wir empfehlen euch z.B. Glyphe 'Wasserschreiter' und Glyphe 'Astraler Rückruf'. Die Glyphe 'Regenguss' hat außerdem einen schönen optischen Effekt.

Folgende Auflistung zeigt die Priorität der Statuswerte für Heil-Schamanen:

  1. Willenskraft (bis ihr mit eurer Manaregeneration zufrieden seid)
  2. Intelligenz
  3. Tempowertung (bis 12.5%)
  4. Meisterschaft
  5. Kritische Trefferwertung
  6. Tempowertung

Beim Umschmieden solltet ihr immer darauf achten, dass ihr den schlechtesten Wert auf einem Ausrüstungsteil in den höchstmöglichen Wert umwandelt. Intelligenz könnt ihr jedoch nicht umschmieden, da es ein Mainstat (Hauptwert) ist.

Um den Wiederherstellungs Schamane weiter zu verstärken kommt ihr um ein perfektes Equip nicht herum. In diesem Abschnitt zeigen wir euch welche Ausrüstung die aktuell beste ist. Mit Sockelsteinen und Verzauberungen könnt ihr euren Schami noch zusätzlich optimieren und die Statuswerte enstprechend anpassen.

Best in Slot (BiS)
Level 90 Schamane (Wiederherstellung)
Kopf Die BiS Ausrüstung ist noch nicht für Patch 5.2 aktualisiert!

Die hier präsentierte Ausrüstung ist das beste was euer Charakter aktuell tragen kann. Euer Ziel sollte es sein diese bzw. ähnliche Ausrüstung zu erlangen.

Rechts seht ihr die aktuell besten Verzauberungen und Sockelsteine die ihr an euer Equip anbringen solltet. Falls euch eine Verzauberung oder ein Edelstein zu teuer ist, dann sucht nach einer ähnlichen günstigeren Alternative. Beachtet auch, dass ihr je nach Beruf bessere Verzauberungen oder Sockelsteine einsetzen könnt.
Hände
Hals Taille
Schultern Beine
Rücken Füße
Brust Finger
Hemd Finger
Wappenrock Schmuckstück
Handgelenke Schmuckstück
Waffenhand Schildhand
WoW Gold

Immer die neuste Ausrüstung, teure Verzauberungen und epische Sockelsteine – das geht auf Dauer stark ins Gold. Wer seinen Charakter immer perfekt ausgestattet haben möchte braucht eine prall gefüllte WoW-Geldbörse und muss stundenlanges Farmen, nervige Auktionshaus-Verkäufe und starke Konkurrenz in Kauf nehmen.

Mists of Pandaria ist das bisher teuerste Addon: Im Schwarzmarkt bekommt ihr kaum ein Item unter 10.000 Gold, besondere Items wie Reittiere schlagen ebenfalls mit mehreren Tausend zu Buche und selbst die Repkosten für einen Raidwipe belaufen sich schon auf mehrere hundert Goldstücke. Wer seine Zeit statt mit Farmen lieber mit Spielen verbringen will, kauft daher einfach, sicher und preiswert Gold.

Jetzt WOW Gold kaufen und einfach nur das Spiel genießen.

Farmen ist out, WoW Gold kaufen ist in! Ihr seid nur einen Klick von einem perfekt ausgestatteten Charakter entfernt:

Hier geht's zum Anbieter

Im Folgenden gehen wir auf die die Spielweise bzw. Rotation des Wiederherstellungsschamanen im PvE (Raids/Instanzen) ein. Eine Rotation besteht aus mehreren Zaubern die zu einer Prioritätenliste zusammengefasst werden. Diese Liste an Zaubern wird dann je nach Priorität und Bedingungen (siehe die Klammern neben dem Zauber) abgearbeitet. Beachtet jedoch, dass ihr je nach Situation und Verlauf des Kampfes auch mal von der Rotation abweichen müsst um euer volles Heil Potential auszunutzen.

  1. Kampfvorbereitung
  2. Wirk vor dem Kampf Waffe der Lebensgeister auf eure Waffe und aktiviert euer Wasserschild. Nehmt Bufffood zu euch das euch mit Intelligenz (250-300) versorgt und werft ein Fläschchen der Sommersonne ein.

Achtet neben eurer eigenen Kampfvorbereitung darauf, dass alle nötigen Buffs anderer Klassen vor dem Kampf auf euch aktiv sind. Ob ihr Bufffood/Fläschchen zu euch nehmt hängt ganz von dem Kampf und eurem Raid ab. In normalen 5er-Dungeons ist ein Fläschchen meist nicht nötig.

  1. Prirotätenliste für die Tankheilung
  2. Erdschild (Auf dem Tank aktiv halten)
  3. Springflut (Auf so vielen Zielen wie möglich aktiv halten, um von Flutwellen zu profitieren)
  4. Welle der Heilung (Bei schwachem bis moderatem Schaden auf ein Einzelziel)
  5. Große Welle der Heilung (Bei modereatem bis hohem Schaden auf ein Einzelziel)
  6. Elemente entfesseln + Große Welle der Heilung (Bei sehr hohem Schaden auf ein Einzelziel)
  7. Heilende Woge (Notfall-Heilung)
  8. Totem des heilenden Flusses (Für ein wenig Extra-Heilung antkiv halten)
  9. Geistläuterung (Gegen Flüche und negative magische Effekte)

Haltet auf dem Tank immer Erdschild aktiv, um hohe Schadensspitzen abzufangen. Wirkt anschließend Springflut auf so viele Ziele wie möglich, um permanent von Flutwellen zu profitieren. Dadurch werden eure nächsten beiden Welle der Heilung, Große Welle der Heilung und Heilende Woge Zauber effektiver. Welchen der drei Heilzauber ihr anschließend einsetzt, kommt auf die jeweilige Situation an: Wählt Welle der Heilung für moderaten und Große Welle der Heilung führ hohen Schaden. Sobald der Tank jedoch kontinuierlich Schaden nimmt, vergesst ihr Welle der Heilung und spamt Große Welle der Heilung, bei sehr hohem Schaden in Kombinatin mit Elemente entfesseln, um euren Heilzauber noch zu verstärken. Heilende Woge ist hingegen nur euer Notfallzauber für brenzlige Situationen, da er viel zu manaintensiv ist.

  1. Prirotätenliste für die Gruppenheilung
  2. Springflut (Auf so vielen Zielen wie möglich aktiv halten)
  3. Kettenheilung (Standard-Gruppenheilung)
  4. Heilender Regen (Bei kontinuerlichem Schaden auf dem ganzen Raid aktiv halten)
  5. Totem des heilenden Flusses (Für ein wenig Extra-Heilung aktiv halten)

Bei der Gruppenheilung ist Springflut nach wie vor eure Heilung Nummer 1, da sie schnell und effektiv heilt und einen HoT setzt. Spamt anschließend Kettenheilung auf das Ziel mit der niedrigsten Gesundheit, um 4 Gruppenmitglieder auf einmal zu heilen. Heilender Regen kommt hingegen nur zum Einsatz, wenn euer Raid kontinuierlich Schaden nimmt – haltet die Flächenheilung dann nach Möglichkeit dauerhaft aktiv. Eure übrigen Heilzauber Welle der Heilung, Große Welle der Heilung und Heilende Woge dürft ihr je nach Situation selbstverständlich ebenfalls einsetzen, wenn ein Gruppenmitglied z.B. stark unter Beschuss steht.

Cooldowns sind Zauber die ihr nur hin und wieder aktivieren könnt, da sie einer Abklingzeit unterliegen. Mit diesen Zaubern könnt ihr meist für kurze Zeit eure Heilung steigern oder euch vor eingehenden Schaden schützen. Oben seht ihr die wichtigsten Cooldowns und wie ihr sie am besten im Kampf einsetzt.

zurück zum Anfang ↑

Kommentare

Hier könnt ihr einen Kommentar abgeben. Egal ob Fragen, Vorschläge oder Hinweise. Alles ist herzlich willkommen!
Bitte beachtet jedoch, dass wir Kommentare mit Spamlinks oder Beleidigungen sofort löschen werden!

Erscheint über eurem Kommentar - Kann auch Nickname sein!
Wird für das Newsletter und Gewinnspiele benötigt - bleibt geheim!
 
Tipp: Jetzt Facebook-Fan werden und an lustigen Gewinnspielen teilnehmen :)